Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 9 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Start
Seit dem Anschlag in Manchester unterstützen auch bewaffnete Soldaten die Polizei.
Armee im Einsatz

Drei Tage nach der Terrorattacke gab es wieder einen Großalarm in Manchester. Auch Soldaten wurden wegen eines verdächtigen Pakets herbeigerufen. Doch dieses Mal endet alles glimpflich.

mehr
  • Entwarnung nach neuem Terroralarm in Manchester
  • Briten empört über US-Veröffentlichungen
  • Diese Christen interviewen Obama und Merkel
  • Grüne fordern „klare Kante“ gegen Ditib
  • Sicherheit im Amtsgericht wird erhöhtKostenpflichtiger Inhalt
Fußball in Schaumburg
  • Fußball in Schaumburg

Bad Oeynhausen

Dutzende Schaulustige drängten sich am Mittwoch gegen 15 Uhr um die Unfallstelle eines lebensgefährlich verletzten Jugendlichen mitten in Bad Oeynhausen, berichtet die Neue Westfälische.

mehr
Gymnasium Bückeburg
Auf „Durststrecke“: Das Ensemble bei den Proben.

Theaterschauplatz Gymnasium Bückeburg: Der alte Graf Adolfino hat die besten Jahre hinter sich. Schillerzitate des Greises können kaum verbergen, wie weit der Verfall fortgeschritten ist. Da wittert Adele von Assbach die Gelegenheit, ihren Einfluss zu vergrößern. Sie ist Koordinatorin der „Durstspiele“.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Samtgemeinde Rodenberg

Verwaltungschef Georg Hudalla hat die jüngste Samtgemeinderatssitzung genutzt, um zu erklären, warum der Haushalt noch immer nicht beschlossen worden ist. Gleichsam verteilte er einige Spitzen in Richtung Politik und Vorgängerverwaltung. Ganz am Rande wurde dann auch die Eröffnungsbilanz der Samtgemeinde diskutiert, die nun endlich vorliegt.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Osterholz-Scharmbeck
Symbolbild.

Ein 18-Jähriger soll in Osterholz-Scharmbeck seinen eigenen Vater erstochen haben. Der Sohn sei dringend tatverdächtig, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Der 18-Jährige wurde kurz nach der Tat in der Innenstadt festgenommen.

mehr
Feier zum 125-jährigen Bestehen
Die Jubiläums-Parade war der letzte Anlass, zu dem auf dem Ernst-August-Platz vor dem Hauptbahnhof Stadtbahnen über die Gleise rollten.

Großer Bahnhof zum Geburtstag der Üstra: Rund 3500 Menschen haben am Himmelfahrtstag eine Parade mit „alten Schätzchen“ zum 125-jährigen Jubiläum der Verkehrsbetriebe bestaunt. 

Kostenpflichtiger Inhalt mehr

Jean Jaques Laurent alias Jan Beinßen liest im Juni aus seiner Krimireihe um den Hobbyermittler Paul Flemming in den Räumen der Schaumburger Nachrichten... mehr

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Ein Bild der Verwüstung: In diesen Trümmern starben mehr als 100 Menschen.
Luftangriff auf Mossul
USA sprechen von 100 getöteten Zivilisten

Es war ein verheerender Luftangriff der US-Streitkräfte: Im März starben in Mossul mehr als 100 Zivilisten. Das Pentagon bestreitet nicht, für den Angriff verantwortlich zu sein – Schuld an der hohen Zahl der Opfer sei jedoch der IS.

mehr
Leitartikel
RND-Korrespondent Detlef Drewes aus Brüssel.
Europa hadert mit Trumps Dominanz

Was hatten sich die Europäer nicht alles für dieses Treffen mit dem amerikanischen Präsidenten vorgenommen! Selbstbewusst wollten sie auftreten, klar Position beziehen, Donald Trump überzeugen – von guten Handelsbeziehungen, Klimaschutz und Partnerschaft.

mehr
Griechenland Ex-Regierungschef Papademos durch Briefbombe verletzt

Der frühere griechische Ministerpräsident Lucas Papademos ist am Donnerstag nach einer Explosion im Zentrum Athens verletzt worden.

mehr
../dpa-ServiceLine-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-170428-99-248557_large_4_3.jpg
Fotostrecke: Jobs in der Medizintechnik erfordern viel Bildung

Auf Intensivstationen in Krankenhäusern geht ohne modernste Technik kaum etwas. Dafür braucht es das entsprechende Fachpersonal. Bild: bvmed.de/dpa-tmn

Uetze
Im Uetzer Rathaus wird die Denkfabrik Uetze 2030 im August zu ihrer konstituierenden Sitzung zusammenkommen.

Die Gemeinde bekommt eine Denkfabrik. Die Gründung ist für Dienstag, 15. August, geplant. Damit Rat und Verwaltung nicht im eigenen Saft schmoren, sollen Bürger intensiv mitarbeiten und ihre Fach- und Sachkompetenz einbringen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Isernhagen
... und einem Handgemenge spielte sich der Vatertag am Hufeisensee ab.

Wo sind die Massen geblieben, die an Himmelfahrtstagen auf den Wiesen und Stränden am Hufeisensee sonst mehr oder weniger gesittet „Vatertag“ feierten? Diese Frage stellte sich gestern nicht nur der Gesamteinsatzleiter der Polizei, Thomas Mews.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr

Aktuelle Polizeimeldungen, die neusten Berichte über Kriminalität, Unfälle, Verbrechen und Feuerwehreinsätze in Schaumburg und Umgebung. mehr

Heidi-Klum-Show
Celina, Serlina, Leticia und Romina kämpfen am Donnerstag um den Titel „Germany’s Next Topmodel“.

„Nur eine von euch kann Germany’s Next Topmodel werden“ – diesen Satz wird Modelmama Heidi Klum ihren Mädchen heute wieder gebetsmühlenartig vorbeten. Verfolgen Sie das Finale in Oberhausen live mit uns.

mehr
Manchester

Ariana Grande sei eine „sehr gute Sängerin“, versichert die Queen. Ob sie den Teenie-Star tatsächlich kennt? Nebensache. Bei einem Besuch junger Terroropfer in Manchester zeigt die britische Königin Anteilnahme.

mehr
Museumseisenbahn Minden

Pfingsten feiert die Museumseisenbahn Minden (MEM) mit großem Bahnhof ihr 40-jähriges Bestehen. Und auch Schaumburger haben die Möglichkeit, stilecht mitzufeiern. Auf Einladung des Fördervereins Eisenbahn Rinteln-Stadthagen (FERSt) können Interessierte am Sonntag, 4. Juni, ab Rinteln mit Zusteigmöglichkeiten in Stadthagen und Bückeburg mit historischen Bahnfahrzeugen dorthin anreisen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Burgwedel
Verstehen sich gut: Landwirtschaftsminister Christian Meyer (von links), Biobauer Andreas Schröder und Marcus Fortmüller

Den „Betrieb Niedersachsen 2016“ wollte der grüne Landwirtschaftsminister sich doch mal näher ansehen. Die Landwirtschaftskammer hatte Marcus Fortmüllers Gartenbaufirma vor einem halben Jahr für ihre Aufbauleistung vom Kleinst- zum 15-Mann-Fachbetrieb mit vier Azubis ausgezeichnet.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
„Mit Masse gegen die Trasse“

Der Vorstand der Bürgerinitiative „Mit Masse gegen die Trasse“ hat sich bei der jüngsten Hauptversammlung intensiv mit der aktuellen Situation in Sachen Verkehrswegeplan und trassennahen Ausbau auseinandergesetzt. Als Experte referierte Ulrich Niestrath von einer Bürgerinitiative aus Seelze, die sich ebenfalls gegen den geplanten Bundesverkehrswegeplan 2030 in der Region ausspricht.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Umweltverschmutzer in Bückeburg

Alles andere als Glas wollten am Dienstag um 23.05 Uhr eine 40-jährige Frau und ein 29-jähriger Mann aus Bückeburg an einem Glascontainer in der Bückeburger Kreuzbreite entsorgen.

mehr

Tauchen Sie ein in ca. 33° warme Natursole, angereichert mit Inhaltsstoffen aus vielen Gesteinsschichten. Fühlen Sie sich wohl, lassen Sie sich in diesem Energiemeer treiben, entspannen Sie und lassen Sie positiven Gedanken freien Raum. mehr

SN-Service

Alle Fragen rund um Ihr Abo, zu Ticketbestellung und anderen Aktionen der SN beantworten wir Ihnen auch gern in unserer Geschäftstelle in der Vornhäger Straße 44 in Stadthagen.

Das Ausbildungsprojekt der Schaumburger Nachrichten. „Mein Weg“ liefert dir viele Infos rund um Jobs und Ausbildung in Schaumburg. mehr

Top Themen
Offene Ateliers: Künstlern über die Schulter schauen Leichtathletik: Sportabzeichen in Bad Nenndorf Blaulicht-Comedy: Günter Nuth im Kes [...]
mehr
Ein Magazin der BKK24. Sightseeing im Vorbeilaufen: Bückeburger Schlossparklauf   Gesundheit zum Mitmachen: Schaumburger [...]
mehr
bauen und modernisieren: Die aktuellen Trends fürs Badezimmer erinnern irgendwie an die Siebziger.
mehr
Musical: Geschichte des Bartimäus Lach-Angriff: Böse Schwestern zu Ostern Könner aus Polen: Maciek im Kesselhaus
mehr
SN-Kiosk App
Ihr neues Wochenende Zur Übersicht
Caroline Peters
Caroline Peters (zweite von rechts) ermittelt mit Bjarne Mädel und Co. in der Serie „Mord mit Aussicht“.

Die Schauspielerin Caroline Peters wollte die Zuschauer von „Mord mit Aussicht“ amüsieren, indem sie immer wieder einen Gegenstand im Bühnenbild der Serie versteckte.

mehr
Ausstellungen
Gegenwartskünstler Lüpertz: „Ich bin Kolumbus“.

Er ist einer bekanntesten deutschen Gegenwartskünstler. Nur in den USA ist er noch weithin unbekannt. Das soll sich jetzt mit zwei Werkschauen in Washington ändern.

mehr
Energiequelle der Zukunft
Brennendes Eis: Methanhydrat-Klumpen sind hoch entzündlich.

Chinesischen Forschern ist in den Tiefen des Südchinesischen Meeres erstmals der Abbau von Methanhydraten gelungen. Dieses spezielle Erdgas könnte den Energiebedarf der nächsten Jahrhunderte decken. Doch für das Klima wäre der Abbau verheerend.

mehr

Bleiben Sie geistig aktiv – mit der japanischen Art des Gehirnjoggings: Unser Sudoku bietet verschiedene Schwierigkeitsgrade. mehr

Fünftes Oktoberfest

Die Hände zum Himmel – einfach so oder mit fest gefasstem und gut gefülltem Löwenbräu-Bierseidel: Das fünfte Stadthäger Oktoberfest, zu dem die Schaumburger Nachrichten eingeladen haben, hat am Freitagabend in der Festhalle einen fulminant fröhlichen Auftakt genommen.

mehr
Das eigene Ich finden

Pilgern ist in. Das Bedürfnis der stressgeplagten und zivilisationsgeschädigten Zeitgenossen nach Sinnsuche nehme zu, sagen Psychologen. Darüber hinaus böten Wallfahrten die Chance, parallel zur (Wieder-)Findung des eigenen Ich Natur und Kultur am Wegesrand zu entdecken. Bekannteste Routen hierzulande sind der „Sigwardsweg“ (Minden-Idensen) und die Strecke zwischen Loccum und dem thüringischen Volkenroda.

mehr
Tagespflege bastelt für SN-Weihnachtshilfe

Gäste der DRK-Tagespflege für Senioren an der Vornhäger Straße und deren Angehörige hatten wochenlang fleißig gebastelt.

mehr