Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Messerattacke an der Tafel

Motiv unklar Messerattacke an der Tafel

Bei einer Messerattacke an der Portaner Tafel in Hausberge sind am Freitagvormittag zwei 45 und 54 Jahre alte Männer schwer verletzt worden. Der mutmaßliche Angreifer, ein 52-jähriger Mann, wurde wenig später von Polizeikräften am Bahnhof in Hausberge widerstandslos festgenommen.

Voriger Artikel
69-Jähriger aus Hameln vermisst
Nächster Artikel
„Ich töte dich“

Die beiden Schwerverletzten aus Porta Westfalica werden vor Ort von einem Notarzt versorgt.

Quelle: mt

PORTA WESTFALICA/HAUSBERGE. Ein Motiv für die Tat ist noch nicht bekannt. Die beiden Schwerverletzten aus Porta Westfalica wurden vor Ort von einem Notarzt versorgt und anschließend vom Rettungsdienst in zwei Kliniken gebracht. Als die um 10.45 Uhr alarmierten Polizeikräfte am Haus eintrafen, war der Rettungsdienst bereits im Flur damit beschäftigt, die beiden Verletzten zu versorgen. Die Beamten konnten eine Beschreibung des flüchtigen Täters aufnehmen und lösten umgehend eine Fahndung nach dem Mann aus.

Die führte wenig später zum Erfolg. Der Gesuchte saß in einer Bushaltestelle am Bahnhof. Bei einer Durchsuchung des Mannes fanden die Einsatzkräfte ein Taschenmesser auf. Ob es sich bei dem Messer um die Tatwaffe handelt, muss noch geprüft werden. Der Verdächtige wurde anschließend in Polizeigewahrsam nach Minden gebracht. In Absprache mit der zwischenzeitlich eingeschalteten Staatsanwaltschaft wurde dem 52-Jährigen eine Blutprobe entnommen. Die Arbeit der Spurensicherung und der Ermittler dauert weiter an. mt/nas

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Tauchen Sie ein in ca. 33° warme Natursole, angereichert mit Inhaltsstoffen aus vielen Gesteinsschichten. Fühlen Sie sich wohl, lassen Sie sich in diesem Energiemeer treiben, entspannen Sie und lassen Sie positiven Gedanken freien Raum. mehr