Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Amtsrichter lehnt Haftbefehl ab

Fahrer unter Beobachtung Amtsrichter lehnt Haftbefehl ab

Die Hinweise, dass leichtsinniges Verhalten Grund für den Unfall mit vier Toten am Mittwochabend auf der B 482 ist, verdichten sich. Laut Auskunft der Staatsanwältin Stefanie Jürgenlohmann wurde in dem Renault Twingo, der das Unglück beim Überholen verursachte, nicht nur ein Blaulicht, sondern auch eine fest verbaute Sirene gefunden.

Voriger Artikel
Haftbefehl gegen Renault-Insassen beantragt
Nächster Artikel
Wer hat Schuld am Tod von Junior Malanda?
Quelle: pr.

Petershagen. „Ob die funktionstüchtig war, wird noch geprüft“, so die Staatsanwältin. Wie berichtet, sollen die beiden 23-jährigen Insassen des Twingo mehrere Autos auf der Strecke Richtung Wasserstraße überholt haben, der Beifahrer hielt dabei ein Blaulicht aus dem Fenster. Auf Höhe des Parkplatzes in Seelenfeld überholten sie gerade ein BMW Cabrio, als ihnen ein Lkw entgegen kam. Beim Versuch, einen Zusammenstoß zu verhindern, touchierte der Twingo den BMW, der daraufhin in den Laster prallte. Vier Menschen kamen in dem Cabrio ums Leben, ein 22-Jähriger wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. Er konnte gestern entlassen werden.

Die beiden Insassen des Renaults sind laut Auskunft der Polizei bereits am Wochenende nach Hause zurückgekehrt. Der Haftbefehl, den die Staatsanwaltschaft am Freitag gegen sie beantragt hatte, wurde vom Amtsgericht Minden abgelehnt.

Familie habe sich positiv verhalten

Der 23-jährige Fahrer wurde allerdings am Wochenende von der Polizei beobachtet. Man wollte prüfen, ob Schutzmaßnahmen erforderlich sind, so Thomas Münch, Sprecher der Polizeiinspektion Nienburg-Schaumburg gegenüber dem „Mindener Tageblatt“. Die vier Todesopfer im BMW – ein Vater, seine zwei Söhne und ein Neffe – waren Angehörige einer libanesischen Großfamilie aus Nienburg. Die Familie steht laut Auskunft von Münch jedoch nicht unter polizeilicher Beobachtung und habe sich äußerst positiv verhalten.  mt

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Tauchen Sie ein in ca. 33° warme Natursole, angereichert mit Inhaltsstoffen aus vielen Gesteinsschichten. Fühlen Sie sich wohl, lassen Sie sich in diesem Energiemeer treiben, entspannen Sie und lassen Sie positiven Gedanken freien Raum. mehr