Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Betrunkener randaliert im Zug

Kontrolleur angegriffen Betrunkener randaliert im Zug

Ein 32-jähriger Zugführer der Deutschen Bahn ist in der Nacht zu Sonnabend von einem Fahrgast angegriffen worden.

Voriger Artikel
Fußgängerin angefahren
Nächster Artikel
31-Jährige bis zur Ohnmacht gewürgt

Minden. Der Vorfall ereignete sich am Mindener Bahnhof, wie die Polizei mitteilt. Der Zugführer des Euro-Night 447 wollte gegen 1.50 Uhr während eines Halts im Mindener Bahnhof den Fahrschein eines 27-jährigen, alkoholisierten Mannes kontrollieren. Daraufhin wurde der Fahrgast handgreiflich und stürzte mit dem 32-Jährigen aus dem Zug auf den Bahnsteig, der Zugführer wurde dabei leicht verletzt. Während des Handgemenges verlor er sein Mobiltelefon, ein Begleiter des 27-Jährigen nahm es an sich und lief nach Angaben der Polizei davon. Der Zugführer konnte den Angreifer schließlich überwältigen und bis zum Eintreffen der Polizei auf dem Bahnsteig fixieren. Die Einsatzkräfte nahmen ihn zur Ausnüchterung und Aufnahme der Personalien mit auf die Wache. Zwei Fahrgästen wurden kurz zuvor ebenfalls die Handys gestohlen. Der geflüchtete Begleiter wird wie folgt beschrieben: Südländisches Aussehen, schwarzes kurzes Haar, dunkle Augen, etwa 1,75 Meter groß und schlank. Er sprach laut Polizei gebrochenes Deutsch. Hinweise nimmt die Polizei Minden unter (05 71) 8 86 60 entgegen. mt

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Tauchen Sie ein in ca. 33° warme Natursole, angereichert mit Inhaltsstoffen aus vielen Gesteinsschichten. Fühlen Sie sich wohl, lassen Sie sich in diesem Energiemeer treiben, entspannen Sie und lassen Sie positiven Gedanken freien Raum. mehr