Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Falsche Handwerker bestehlen Seniorin

Goldringe verschwunden Falsche Handwerker bestehlen Seniorin

Eine 74-jährige Frau aus der Mindener Nordstadt ist innerhalb von sechs Wochen zweimal von falschen Handwerkern betrogen worden. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf rund 6500 Euro.

Voriger Artikel
Erneut Autos aufgebrochen
Nächster Artikel
Tresor aus Weser gehoben
Quelle: SYMBOLFOTO (DPA)

MINDEN. Am Mittwoch gegen 10.30 Uhr klingelten zwei Männer an der Tür ihres Reihenhauses an der Leonhardistraße. Sie wollten die Heizungsanlage überprüfen. Deshalb ging die Frau mit den Männern in den Heizungskeller. Einer der Männer überprüfte zudem die Heizkörper im Obergeschoss. Nach einer halben Stunde verabschiedeten sich die Männer. Kurze Zeit später stellte die Seniorin den Verlust von mehreren Goldringen fest.

Täter sprachen akzentfrei Deutsch

Die Täter sprachen akzentfrei Deutsch und trugen Arbeitskleidung. Die Seniorin schätzt einen Täter auf Ende 40 bis Anfang 50 und beschreibt ihn als sehr dick. Der zweite Täter soll jünger und schlank gewesen sein.

Die Senioren gab außerdem an, dass sie bereits im August Opfer von Betrügern geworden ist. Es klingelten ebenfalls zwei Männer, die sich als Dachdecker ausgaben. Anhand von Fotos täuschten sie eine Beschädigung des Hausdaches vor. Nach wenigen Stunden Arbeit auf dem Dachboden verlangten sie 6000 Euro. Die Seniorin bezahlte diesen Betrag in bar. Hinweise nimmt die Polizei telefonisch unter (0571) 88660 entgegen. r

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Tauchen Sie ein in ca. 33° warme Natursole, angereichert mit Inhaltsstoffen aus vielen Gesteinsschichten. Fühlen Sie sich wohl, lassen Sie sich in diesem Energiemeer treiben, entspannen Sie und lassen Sie positiven Gedanken freien Raum. mehr