Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Frontal in den Gegenverkehr

Drei Schwerverletzte nach Unfall Frontal in den Gegenverkehr

Bei einem Verkehrsunfall auf der B482 in Lahde sind am Mittwochabend drei Menschen schwer verletzt worden, eine Frau schwebt in Lebensgefahr. Zu dem Unfall, bei dem ein Sachschaden von 40.000 Euro entstand, kam es durch ein Überholmanöver.

Voriger Artikel
Feuer bei Tönsmeier
Nächster Artikel
76-Jährige erliegt Verletzungen

LAHDE. Nach Angaben der Polizei Minden-Lübbecke fuhr eine 22-jährige Frau aus Petershagen gegen 20.20 Uhr mit ihrem Fahrzeug auf der B482 in Richtung Minden. Nach einem Überholmanöver kam es zu einem Frontalzusammenstoß mit einem entgegenkommenden Fahrzeug aus Bremen, das durch die Wucht des Aufpralls in die Leitplanke geschleudert wurde. Die 22-Jährige sowie der 77-jährige entgegenkommende Fahrer zogen sich schwere Verletzungen zu. Die 76-jährige Beifahrerin des Suzuki wurde lebensgefährlich verletzt. Die B482 musste während der Unfallaufnahme für etwa zwei Stunden komplett gesperrt werden. Der Sachschaden beläuft sich nach erster Schätzung der Polizei auf circa 40.000 Euro.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben
Mehr zum Artikel
Nach Unfall auf B482

Der schwere Verkehrsunfall am Mittwochabend auf der B 482 bei Lahde hat ein Todesopfer gefordert.

mehr

Tauchen Sie ein in ca. 33° warme Natursole, angereichert mit Inhaltsstoffen aus vielen Gesteinsschichten. Fühlen Sie sich wohl, lassen Sie sich in diesem Energiemeer treiben, entspannen Sie und lassen Sie positiven Gedanken freien Raum. mehr