Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Kassiererin schlägt gegen Waffe

Täter flüchtet ohne Beute Kassiererin schlägt gegen Waffe

Ein mit einer Sturmhaube maskierter und mit einer Pistole bewaffneter Mann ist am Montagabend gegen 18.30 Uhr in einem Getränkemarkt an der Ecke Dankerser Straße/Bachstraße in Minden aufgetaucht. Der zirka 25 bis 30 Jahre alte Unbekannte wollte sich nach Polizeiangaben gerade am Zigarettenregal und der Kasse zu schaffen machen, als eine 40-jährige Angestellte ihn ansprach.

Voriger Artikel
Polizei fährt Paar durch Tunnel
Nächster Artikel
Sechs BMW aufgebrochen
Quelle: Symbolfoto (dpa)

Minden. Als der Mann sich zu der Frau umdrehte, hielt er ihr die Waffe vor und drohte, zu schießen. Daraufhin schlug die Angestellte mit ihrer Hand gegen die Pistole. Dies dürfte den Räuber vermutlich derart überrascht haben, dass dieser ohne Beute flüchtete.

Die Angestellte gab zu Protokoll, dass sie die Waffe für eine Atrappe gehalten habe. Sie beschrieb den Mann als etwa 1,75 Meter bis 1,80 Meter groß und schlank. Bekleidet war er mit einer blauen Jeanshose und einer schwarzen Jacke. Er trug Turnschuhe. Hinweise: (0571) 88660.  r

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Tauchen Sie ein in ca. 33° warme Natursole, angereichert mit Inhaltsstoffen aus vielen Gesteinsschichten. Fühlen Sie sich wohl, lassen Sie sich in diesem Energiemeer treiben, entspannen Sie und lassen Sie positiven Gedanken freien Raum. mehr