Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Raub mit Messer in Tankstelle

Polizei bittet um Hinweise Raub mit Messer in Tankstelle

Ein Unbekannter hat bei einem Überfall auf die Aral-Tankstelle an der Mindener Ringstraße am Dienstagabend Geld aus der Kasse geraubt. Wie die Polizei mitteilt, war der Mann mit einem Messer bewaffnet und flüchtete mit der Beute. Verletzt wurde niemand.

Voriger Artikel
Einbruch in Media-Markt
Nächster Artikel
Feuer bei Tönsmeier
Quelle: dpa

Minden. Mit dem Messer in der Hand betrat der Mann gegen 22.50 Uhr die Tankstelle und forderte von den beiden 18 und 22 Jahre alten Angestellten die Einnahmen. Eine der Frauen öffnete daraufhin die Kasse und verstaute die Scheine in einer vom Täter mitgebrachte Plastiktüte. Anschließend verließ der Räuber eilig die Tankstelle. Eine Fahndung brachte keinen Erfolg.

Der Mann soll zwischen 1,60 und 1,70 Meter groß und von schlanker Statur sein. Bei der Tat trug er einen grauen, möglicherweise zweifarbigen Kapuzenpulli. Die Kapuze hatte er sich über den Kopf gezogen. Zudem versuchte der Mann, sein Gesicht mit einem dunklen Schal zu verdecken. Außerdem hatte er eine kurze, karierte Hose an. Polizei Minden: (05 71) 8 86 60.  mt

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Tauchen Sie ein in ca. 33° warme Natursole, angereichert mit Inhaltsstoffen aus vielen Gesteinsschichten. Fühlen Sie sich wohl, lassen Sie sich in diesem Energiemeer treiben, entspannen Sie und lassen Sie positiven Gedanken freien Raum. mehr