Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Minden Schülerin nach Angriff von Bus überrollt
Aus der Region Minden Schülerin nach Angriff von Bus überrollt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:37 21.01.2019
Symbolbild Quelle: dpa
Minden

Der Tatverdächtige wurde am Sonntag dem Amtsgericht Minden vorgeführt, das eine Untersuchungshaft anordnete. Gegen kurz vor 21 Uhr hielt sich die junge Frau zusammen mit ihrer Freundin am ZOB an der Lindenstraße auf. Hier wurde sie nach Zeugenaussagen von dem Mann bedrängt. Dem aktuellen Ermittlungsstand zufolge flüchtete sie zusammen mit ihrer 14-jährigen Begleiterin von der Mittelinsel des Busbahnhofs zu einem anfahrenden Linienbus. Der 41-jährige Fahrer bemerkte dies und öffnete noch während des Anhaltevorgangs die Tür, um die Teenager aufzunehmen.

Als diese den Eingangsbereich betreten hatten, kam der Mann ebenfalls an das Fahrzeug und zog die 17-Jährige an den Haaren zurück auf die Fahrbahn. Sie stürzte und geriet Zeugenangaben zufolge so mit den Beinen unter den noch fahrenden Bus. Der 22-Jährige ergriff daraufhin zusammen mit einem Begleiter (21) die Flucht. Während sich Zeugen um die Verletzte kümmerten, folgte der Busfahrer den Männern und wollte ein Foto von ihnen machen. Dies bemerkte der 21-Jährige, der daraufhin stoppte und den Busfahrer ohrfeigte.

Beide Männer verhaftet

Die junge Frau wurde schwerverletzt ins Klinikum Minden eingeliefert. Der 22-Jährige wurde nach Zeugenhinweisen in Tatortnähe festgenommen. Der 21-jährige Kumpan behinderte die Beamten dabei. Er wurde in Gewahrsam genommen. Beide Männer waren betrunken.

Der 22-jährige Portaner wurde am Sonntag dem Amtsgericht vorgeführt. Sein Bekannter wurde am Sonntagmorgen nach Ausnüchterung aus dem Gewahrsam entlassen. mt