Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Tankstellenüberfall: Angestellte mit Messer bedroht

Zeugen gesucht Tankstellenüberfall: Angestellte mit Messer bedroht

Ein unbekannter Mann hat am späten Ostermontag eine Tankstelle an der Ringstraße überfallen und drei Angestellte mit einem Messer bedroht. Danach flüchtete er laut Polizei mit den Tageseinnahmen.

Voriger Artikel
Wertvolle Beute gemacht
Nächster Artikel
Blitzmarathon in NRW
Quelle: dpa

Minden. Der Räuber hatte sich einen weißen Schal und eine Mütze ins Gesicht gezogen, sodass fast nur die Augenpartie zu erkennen war, als er gegen 21.54 Uhr die Tankstelle betrat. Dann bedrohte er die drei anwesenden Angestellten mit einem Messer und forderte eine der Angestellten in akzentfreiem Deutsch auf, die Tageseinnahmen in einer Plastiktüte zu verstauen. Anschließend flüchtete der Täter mit seiner Beute zu Fuß in unbekannte Richtung.

Der Mann wird laut Polizei auf 25 bis 30 Jahre geschätzt. Er war etwa 170 bis 180 Zentimeter groß und „normal bis kräftig gebaut“. Zur Tatzeit trug er eine schwarze Jacke mit dunkelgrauen Streifen auf den Schultern, einen schwarzen Hoodie, eine dunkelgrüne Hose und dunkle Schuhe.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Minden unter der Telefonnummer (0571) 88660 zu melden. mt, dc

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Tauchen Sie ein in ca. 33° warme Natursole, angereichert mit Inhaltsstoffen aus vielen Gesteinsschichten. Fühlen Sie sich wohl, lassen Sie sich in diesem Energiemeer treiben, entspannen Sie und lassen Sie positiven Gedanken freien Raum. mehr