Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Vermisste 21-Jährige tot

Leiche am Stauwehr entdeckt Vermisste 21-Jährige tot

Traurige Gewissheit: Eine seit dem 26. Januar vermisste 21-Jährige ist am Mittwoch tot in der Weser gefunden worden. Wie die Polizei mitteilt, entdeckte ein Mitarbeiter des Wasser- und Schifffahrtsamtes Minden die Leiche am Stauwehr Petershagen.

Voriger Artikel
Bombenfund an der Mindener Schachtschleuse
Nächster Artikel
Per Haftbefehl gesuchte Frau (66) landet im Klinikum
Quelle: MT-Archiv

Petershagen/Rinteln.  "Die Tote konnte zweifelsfrei als Vermisste identifiziert werden. Die polizeilichen Ermittlungen sprechen für einen Suizid und schließen ein Fremdverschulden aus", erklärte Polizeisprecherin Gabriela Mielke.

Die junge Frau war laut Ermittlungen am Abend des 26. Januar unterhalb der Weserbrücke in Rinteln ins Wasser gegangen. Ein Augenzeuge hatte noch versucht, die 21-Jährige über einen Steg aus der Weser zu retten. Es folgte eine großangelegte Suchaktion durch Feuerwehr, DLRG und Polizei mit Hubschrauber, Sonarboot und Tauchern - jedoch ohne Erfolg. mt/nik

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Tauchen Sie ein in ca. 33° warme Natursole, angereichert mit Inhaltsstoffen aus vielen Gesteinsschichten. Fühlen Sie sich wohl, lassen Sie sich in diesem Energiemeer treiben, entspannen Sie und lassen Sie positiven Gedanken freien Raum. mehr