Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
„Oben ohne“ auch im Regen

Bad Rehburg „Oben ohne“ auch im Regen

Roadster- und Oldtimer-Fahrer haben sich zum siebten Mal in der „Romantik Bad Rehburg“ getroffen – trotz schlechten Wetters. Und auch viele Schaulustige hat die Veranstaltung angezogen.

Voriger Artikel
Träume fangen im Park
Nächster Artikel
Paula an der Hand ihrer Mutter

Mit 40 Kilometern pro Stunde ist diese Zweirad-Gruppe in die „Romantik“ geknattert.

Quelle: ade

Bad Rehburg. „Eigentlich haben wir damit gerechnet, allein hier zu sitzen.“ Manche Rechnungen gehen allerdings nicht auf. So ist es auch Ulrich Helms ergangen, der bislang in jedem Jahr zum Roadster- und Oldtimer-Treffen in die „Romantik“ eingeladen hat. Von teilweise strömendem Regen während der ersten Stunden ließen sich viele Fahrer nicht abschrecken, lamentierten höchstens ein wenig über die Wetterlage – und fuhren trotzdem teils weite Wege. Manche kamen im Konvoi an, so etwa Gruppen aus dem Raum Minden und Lippe, andere allein, manche in Oldtimern, weitere mit geschlossenem Verdeck und wieder andere tapfer „oben ohne“, wie es eigentlich für das Treffen propagiert war.

 Das liebevoll geplante Picknick in der historischen Kuranlage verlegte ein Trupp von Super-Seven-Fahrern kurzerhand auf die überdachte Veranda der Wandelhalle. Andere stellten sich auf der Terrasse des Restaurants in der Anlage eine sehr lange Tafel auf. Statt Speisekarte gab es eine „Roadster-Karte“ – auch die Gastronomen kennen im siebten Jahr des Treffens die Vorlieben dieser für dröhnende Motoren begeisterten Gäste.

 Angelächelt und bestaunt wurden die Fahrer eines NSU-Quickli-Treffens. Von ihrem mehrtägigen Treffen im benachbarten Schessinghausen waren sie spontan zu dem Roadster-Treffen gefahren, das so gut in ihren Plan passte – angekündigt war nämlich, dass „oben ohne“ durchaus auch „auf zwei Rädern“ bedeuten könne, wenn die Fahrzeuge nur ein wenig außergewöhnlich sind. „Ich hatte als Kind ein Fahrrad, das ganz ähnlich aussah“, freute sich einer der Roadster-Fahrer – kurz darauf brauste die Gruppe mit maximal 40 Kilometern pro Stunde auf ihren jeweils zwei Rädern weiter.

 Mit Blick auf die Rasenfläche zwischen den Gebäuden der „Romantik“, die mit außergewöhnlichen Fahrzeugen zugeparkt war, und auf die vielen Fahrer, Beifahrer und Schaulustigen legte sich Helms schon jetzt fest: „Das machen wir auch im nächsten Jahr wieder. ade

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Tauchen Sie ein in ca. 33° warme Natursole, angereichert mit Inhaltsstoffen aus vielen Gesteinsschichten. Fühlen Sie sich wohl, lassen Sie sich in diesem Energiemeer treiben, entspannen Sie und lassen Sie positiven Gedanken freien Raum. mehr