Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Loccum Bücherabend für Büchertürme
Bücherabend für Büchertürme
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:29 16.11.2014
Derek Meister (vorne rechts) gibt einen Einblick in sein noch unveröffentlichtes Buch „Der Jungfrauenmacher“ beim Bücherabend. Quelle: ade
Anzeige
Loccum

 Sammelt der Klub schneller Geld, oder sind die lesenden Kinder ihnen um eine Nasenspitze voraus? Bei der Aktion geht es um eine Wette: Gewettet wurde darum, ob der imaginäre Turm aus gelesenen Büchern schneller anwächst als der Stapel aus Euro-Stücken, den die Rotarier einsammeln wollen. Das Ende der selbst gesteckten Messlatte für beide Parteien ist der Dachreiter der Loccumer Klosterkirche mit immerhin 56 Meter Höhe.

 Was die Stadt Rehburg-Loccum als Wette angezettelt hat, feiert jetzt Bergfest und soll mit einem spannenden Abend begangen werden – bei dem der Rotary-Club auf den einen oder anderen Euro hofft, um den Ergebnissen der Kinder näher zu kommen. Das gesammelte Geld soll wiederum der Leseförderung zukommen. Spannend wird der Bücherabend unter anderem, weil der Rotarier Derek Meister lesen wird. Der Krimi- und Jugendbuchautor ist dabei, einen Thriller zu schreiben. Weit ist dieses Werk schon gediehen, veröffentlicht wird es allerdings erst im kommenden Jahr. Eine erste Kostprobe aus „Der Jungfrauenmacher“ wird er allerdings an diesem Abend vorlesen – eine Weltpremiere also.

 Noch mehr Bücher werden im Vordergrund stehen, wenn einige Rehburg-Loccumer Lieblingsbücher vorstellen. Ute Grolms aus dem städtischen Familien-Servicebüro, Rotary-Präsidentin Judy Grothe und Burkhard Jonck, Lehrer der OBS Loccum, stöbern dafür bereits in ihren Bücherregalen.

 Getränke und Snacks machen den Abend noch gemütlicher. Wer dabei sein will, kann sich in der Buchhandlung unter der Telefonnummer (05766) 96080 anmelden. ade

„Wohin mit dem hoch radioaktiven Atommüll?“ Mit dieser Frage hat die Evangelische Akademie Loccum Schüler zu einer Tagung eingeladen. Zu Gast war auch der niedersachsächsische Umweltminister Stefan Wenzel.

15.11.2014

Mit einem Gottesdienst am Sonntag, 9. November, 10 Uhr, in der Loccumer Klosterkirche soll der schicksalhaften Tage gedacht werden: Die 9. November der Jahre 1918, 1923, 1938 und 1989 stehen im Mittelpunkt.

06.11.2014

Ein erster Vorgeschmack auf Weihnachten wird es sein, wenn am Sonnabend, 8. November, 18 Uhr, der „Messias“ von Georg Friedrich Händel in der Loccumer Klosterkirche aufgeführt wird. Auf das grenzüberschreitende Chorprojekt bereitet sich der Rehburg-Loccumer KulTour-Verein vor.

02.11.2014
Anzeige