Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Kloster wird Radwegekirche

Loccum / Kloster Kloster wird Radwegekirche

Das Loccumer Kloster wird „Offene Radwegekirche“. Am Sonntag, 16. Oktober, gegen 11.30 Uhr – also nach dem 10-Uhr-Gottesdienst – wird das Signet im Kreuzgang des Klosters an Pilgerpastor Gabriel-Alexander Reschke überreicht.

Voriger Artikel
Der Wolfgangsee in der Reithal
Nächster Artikel
Kloster wird Radwegekirche

Gabriel-Alexander Reschke schwingt sich vor „seiner“ Radwegekirche auf das Rad.

Quelle: ade

Loccum (ade). Radfahrer sind zu der Eröffnung selbstverständlich besonders willkommen, denn für sie wird das Kloster zur Radwegekirche. Mit einem Kaffee zur Eröffnung und einer Führung über das Klostergelände können sie sich ein Bild von dem machen, weshalb es sich für sie lohnen kann, den Abstecher von Radwandertouren wie der „Großen Weserlandroute“ oder einer der „Dino-Touren“ ins Kloster zu machen.

„Tische und Bänke für Radfahrer haben wir schon im Garten hinter unserem Pilgerhaus aufgestellt“, sagt Reschke und zeigt auf die massiven Holzmöbel. Ein Fahrradständer wird noch aufgebaut und auch andere Voraussetzungen, die gefordert werden, damit eine Kirche sich Radwegekirche nennen darf, sind in Vorbereitung. Vergeben wird die Auszeichnung von der „Kirche im Tourismus“ innerhalb der Landeskirche Hannovers.
Nur solche Kirchen, die verlässlich von Ostern bis zum Reformationstag geöffnet haben, kommen überhaupt in die Auswahl. Das trifft auf Loccum zu – täglich von 10 bis 18 Uhr können Besucher sich einen Eindruck vom Kloster verschaffen. Der Kirchenraum kann wegen Bauarbeiten momentan zwar nicht besichtigt werden, stattdessen ist der Zugang zu Kreuzgang, Kapitelsaal und Johannes-Kapelle aber frei. Ein Gebetsraum oder die tägliche Hora um 18 Uhr stehen allen Besuchern offen; an jedem Sonntag, 15 Uhr, werden zusätzlich Führungen angeboten.

Den Radfahrern eröffnen sich aber noch mehr Möglichkeiten auf dem Klostergelände. Neben dem Rastplatz bekommen sie auch Auskunft über die nächstgelegene Fahrradwerkstatt, können entweder im Pilgerhaus nächtigen oder bekommen andere Übernachtungsmöglichkeiten genannt. Und zusätzlich zu Informationen über den Verlauf ihrer Route können sie sich auch über die Pilgerwege informieren, die in Loccum beginnen, enden oder an Loccum vorbei führen. Manche dieser Wege könnten aus einem Radfahrer vielleicht auch einen Radpilger machen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Tauchen Sie ein in ca. 33° warme Natursole, angereichert mit Inhaltsstoffen aus vielen Gesteinsschichten. Fühlen Sie sich wohl, lassen Sie sich in diesem Energiemeer treiben, entspannen Sie und lassen Sie positiven Gedanken freien Raum. mehr