Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Konzert im Kloster

Loccum Konzert im Kloster

Stimmungsvoll ist es immer, wenn das Blasorchester der Freiwilligen Feuerwehr Loccum zum Adventskonzert in die Loccumer Klosterkirche einlädt.

Voriger Artikel
Kreuzgang wird wieder zur Budenmeile
Nächster Artikel
Mehr als eine Haushaltshilfe
Quelle: SN

Loccum. Die nächste Gelegenheit dazu ist Sonntag, 14. Dezember, 16.30 Uhr.

 Vielstimmig will das Blasorchester Advents-, Weihnachts- und andere Lieder durch das Kirchenschiff schallen lassen. Dazu soll es das eine oder andere Mal Gesang von der Loccumerin Yola Block geben. Manche Stücke gestaltet Mariette Hoppe auf ihrer Harfe und lässt sich dabei von Tobias Hunfeld auf der Geige begleiten. Geige und Klavier hingegen bestimmen Beethovens Mondscheinsonate.

 Loccums neues Pastoren-Ehepaar Corinna und Joachim Diestelkamp steuert eine Weihnachtsgeschichte bei – und das tut auch Bärbel Augurzky mit einer Erzählung von Erich Kästner, die Hoppe mit der Harfe untermalt. Ein Solo für zwei Trompeten wird es außerdem geben – und natürlich auch ein Potpourri aus vielen Weihnachtsliedern unter dem Motto „Es weihnachtet sehr“, an dem das Blasorchester unter der Leitung von Walter Böttcher bereits fleißig arbeitet.

 Wenn dann an diesem Spätnachmittag des Advents bereits drei Adventskronen über dem Mittelgang der Kirche schweben und der Eintritt zu dem Konzert kostenlos ist, können sich alle Akteure recht sicher sein, wieder ein „volles Haus“ für ihr Konzert zu bekommen. ade

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Tauchen Sie ein in ca. 33° warme Natursole, angereichert mit Inhaltsstoffen aus vielen Gesteinsschichten. Fühlen Sie sich wohl, lassen Sie sich in diesem Energiemeer treiben, entspannen Sie und lassen Sie positiven Gedanken freien Raum. mehr