Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Loccum Sprudelndes Gebäck zum Verschenken
Sprudelndes Gebäck zum Verschenken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:43 01.11.2014
Stine, Jolin und Lea zeigen, was sie im Jugendzentrum bereits „gebacken“ haben. Quelle: ade
Anzeige
Loccum

„Das duftet schon richtig gut!“ Stadtjugendpfleger Jens Brunschön ergeht es so wie allen anderen, die am ersten Tag der Aktionswoche die Küche des Loccumer Jugendzentrums betreten: Er schnuppert und findet gut, was er da riecht.

 Um den Tisch herum stehen Stine, Jolin, Lea und Annabell, wiegen Zutaten ab, mischen sie zu einem Teig zusammen, pressen die Masse in Formen und schieben sie danach flugs in den Gefrierschrank. Plätzchen backen ist noch nicht angesagt in den Herbstferien, wenngleich das, was die Mädchen dort herstellen, schon als Weihnachtsgeschenk taugen kann. Das zeigt allein die Geschäftigkeit der Mädchen im Nebenraum, die viele bunte Schachteln zurechtschneiden. Darin soll die Arbeit des Tages landen und zum duftenden Geschenk werden.

 Angemeldet haben sich die Mädchen, um an einem Vormittag Badepralinen zu machen. „Sprudelt schön in der Badewanne“, sagt Daniela Gröger vom Winzlarer Kinder- und Jugendtreff. Sie begleitet die Herstellung dieser „Pralinen“ während Stadtjugendpflegerin Maren Janik den jungen Verpackungskünstlerinnen zur Seite steht. Das Rezept sei ganz einfach, sagt Gröger, das habe sie in Winzlar beim Kinder- und Jugendtreff auch schon einmal gemacht. Mit vielen Duftölen, einigen Lebensmittelfarben und Eiswürfelbehältern mit Formen vom Herzen über den Seestern bis hin zum Pinguin gelingt die Sache gut – und lässt alle begehrlich schnuppern. ade

Anzeige