Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Uhlenbusch schreibt Geschichten

Loccum Uhlenbusch schreibt Geschichten

27 kleine Buchautoren haben ihr erstes veröffentlichtes Werk in die Hand bekommen. Zum Abschied aus dem Loccumer Kindergarten Uhlenbusch hatten die Schulanfänger sich Geschichten ausgedacht, die sie nun von Kindergartenleiterin Elke Schmidt als Buch überreicht bekommen haben.

Voriger Artikel
Ein letztes Mal in Försters Garten
Nächster Artikel
Krieger, Waldgänger und Anarch

Gespannt blättern die Kinder in ihrem ersten veröffentlichten Werk – jeder auf der Suche nach seinem eigenen Teil der Geschichten.

Quelle: ade

Loccum. „Das da habe ich gemalt“, sagt einer der jungen Autoren und zeigt auf eines der bunten Bilder in dem Buch, „und die Geschichte dazu habe ich mir ausgedacht.“ Selbst an einem Buch mitgewirkt zu haben und das im Alter von knapp sechs Jahren, ist schon etwas Außergewöhnliches.

 Ein persönliches Abschiedsgeschenk bekommen diejenigen immer, die den Kindergarten verlassen. Die Latte, die sich das Kindergarten-Team in diesem Jahr aufgelegt hatte, war allerdings besonders hoch. Drei Geschichten sollten entstehen – eine phantastische, eine abenteuerliche und eine märchenhafte. Dafür hätten sie gemeinsam mit den Kindern Stichworte gesammelt, erzählt Schmidt.

 So sollten etwa in der phantastischen Geschichte eine Katze mit Brille, eine aufräumende Jacke und ein tanzender Honigtopf eine Rolle spielen. Die Geschichten selbst haben die Kinder dann ihren Eltern erzählt, die wiederum aufschrieben, was der Phantasie der Kleinen entsprang. So manches Kind steuerte zu seinem Teil der Geschichte noch ein selbst gemaltes Bild bei. Von Kind zu Kind wurden die Geschichten gereicht und jedes Mal ein wenig weiter fortgeführt.

 Das endgültige Ergebnis, die kompletten Geschichten, haben vor der Übergabe der Bücher also nur das Kindergarten-Team und Dirk Jordan von der Loccumer Firma Schumacher gekannt. Mit Setzen, Drucken und Binden der Geschichten beteiligte sich Jordan an der Aktion – solch eine schöne Idee wollte er gerne unterstützen. Das Produkt ihrer Arbeit, das gleichzeitig das Abschiedsgeschenk aus dem Kindergarten ist, dürfte nun in so manchem Haus den Kindern vorgelesen werden. ade

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Tauchen Sie ein in ca. 33° warme Natursole, angereichert mit Inhaltsstoffen aus vielen Gesteinsschichten. Fühlen Sie sich wohl, lassen Sie sich in diesem Energiemeer treiben, entspannen Sie und lassen Sie positiven Gedanken freien Raum. mehr