Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Was alles dazu gehört

Adventskonzert des Loccumer Feuerwehr-Blasorchesters Was alles dazu gehört

Zur Adventszeit gehört es einfach dazu: das Konzert des Blasorchesters der Freiwilligen Feuerwehr Loccum in der Klosterkirche.

Voriger Artikel
Überreste der Zisterzienser-Baukunst
Nächster Artikel
Sie bringen Hilfe nach Syrien

Geige und Harfe mischen sich in die Klänge des Blasorchesters. 

Quelle: ade

Von Beate Ney-Janssen

Loccum. Rund 500 Menschen haben in diesem Jahr den Klängen gelauscht. Dass ein großes Orchester vor dem Altarraum sitzt, eine weihnachtliche Geschichte erzählt wird, Solisten sich in das Spiel des Blasorchesters einfügen, Weihnachtslieder und andere Stücke durch das Kirchenschiff schallen und sehr viele Menschen zusammenkommen, um diesem Konzert am 3. Advent zuzuhören – das alles gehört dazu, wenn das Blasorchester zum Konzert einlädt.

„Orchester“ heißt es ganz bewusst. Diesen Anspruch stellen die Musiker an das, was sie aufführen. Und enttäuscht haben sie ihr Publikum mit diesem hohen Anspruch noch nie. Nicht anders ist es in diesem Jahr gewesen. Um die Titelmelodie aus dem Film „Schindlers Liste“ zu spielen, mischte sich neben Mariette Hoppe an der Harfe auch Tobias Hunfeld an der Geige ein. Yola Block stieg für Gesangeinlagen auf die Bühne, andere Mitglieder des Ensembles bekamen weitere Soli – und was taugte ein Konzert in der Klosterkirche, wenn die noch junge Orgel nicht erklingen dürfte?

Für diesen Teil setzte sich Loccums Stiftskantor Michael Merkel auf die Orgelbank. Die Weihnachtsgeschichte war eine irische – vorgetragen von Loccums Pastorin Corinna Diestelkamp, die einige Jahre in Irland lebte, bevor sie nach Loccum kam.

Als musikalischen Willkommensgruß an die Neu-Loccumerin hatte das Blasorchester „Irish Tune“ einstudiert. Zufrieden, begeistert und in Erwartung des nächsten Adventskonzertes ging das Publikum in die Nacht hinein.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Tauchen Sie ein in ca. 33° warme Natursole, angereichert mit Inhaltsstoffen aus vielen Gesteinsschichten. Fühlen Sie sich wohl, lassen Sie sich in diesem Energiemeer treiben, entspannen Sie und lassen Sie positiven Gedanken freien Raum. mehr