Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Applaus für Stammtisch-Idee

Münchehagen / Ortsrat will mehr mit Bürgern reden Applaus für Stammtisch-Idee

Einige Investitionen wünscht sich der Ortsrat Münchehagen für 2013 von der Stadt Rehburg-Loccum. Je nach Haushaltslage hoffen dessen Mitglieder auf Umsetzung.

Münchehagen (ade). Vorrangig wolle die Stadt sich auf energetische Sanierungsmaßnahmen konzentrieren, sagte Matthias Struckmeyer, allgemeiner Stellvertreter des Stadtbürgermeisters, in der jüngsten Sitzung des Ortsrates. Dazu zähle unter anderem die Erneuerung von Fenstern in der Grundschule Münchehagen. Aber auch die Jugendpflege in den Ortschaften solle verstärkt werden durch die Einstellung eines zweiten Stadtjugendpflegers, dessen vorrangige Aufgabe dann die aufsuchende Arbeit in den fünf Ortsteilen der Stadt sein solle. Zudem sei geplant, die Attraktivität des Freizeitbades in Münchehagen zu steigern, beispielsweise durch neue Kurse, die dort angeboten werden sollen.
Wünsche äußerte der Ortsrat angesichts der nicht eben optimalen Kassenlage der Stadt nur in kleinem Rahmen. So wollte Walter Mau (CDU) gerne einige Bänke im und außerhalb des Ortes erneuert wissen. Hilfe dazu bot der Mönkehäger Dörpverein an - dessen Vorsitzender Kay Anders meinte, dass bei rund 600 Euro Kosten pro Bank der Verein sich wohl mit 200 Euro je Bank plus der Arbeitsleistung für das Aufstellen beteiligen könne. Das restliche Geld müsse aber von der Stadt freigegeben werden.
Was die Bürger, die zu der Sitzung gekommen waren, insbesondere interessierte, war die Frage, ob die Blumenstraße ausgebaut werden soll oder nicht. Ihren Fragen griff Osman Timur (CDU) vor und fragte bei Struckmeyer den aktuellen Stand ab. „Wir sind komplett am Anfang“, antwortete der. Eventuell solle in 2013 ein Bodengutachten in Auftrag gegeben werden, um den Zustand der Straße besser einschätzen zu können. Und eventuell solle in der zweiten Jahreshälfte 2013 die Diskussion mit den Anwohnern gesucht werden. In den Monaten zuvor hatte der womöglich geplante Ausbau zu erregten Diskussionen unter den Beteiligten geführt. Eine Konsequenz, die der Ortsrat daraus ziehen wolle, sei die Einladung zu Stammtischen, sagte Timur. Ortsbürgermeisterin Renate Braselmann bestätigte, dass eine Einladung vom Ortsrat an die Einwohner in Vorbereitung sei - ein Termin werde noch gesucht. Dafür gab es Applaus von den Zuschauern.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben