Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Winzlar Sonne zum Festrundmarsch erhofft
Sonne zum Festrundmarsch erhofft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:11 01.05.2011
Die amtierenden Winzlarer Könige wünschen sich besseres Wetter. © ade
Anzeige

Winzlar (ade). Eines soll beim diesjährigen Schützenfest in Winzlar besser werden als im vorangegangenen Jahr: statt strömendem Regen wünschen sich die Schützen strahlenden Sonnenschein zum Umzug, mit dem sie ihren neuen Königen die Scheiben an die Häuser nageln wollen.

Ansonsten halten sie am bewährten Konzept fest und feiern drei Tage fröhlich, gemeinsam und ausgelassen. Wer einen der begehrten Königstitel ergattern will, der sollte am Sonntag, 8. Mai, 15 bis 18 Uhr, oder am Freitag, 13. Mai, 19 bis 21.30 Uhr, zum Schießstand am Dorfgemeinschaftshaus kommen und seine Schüsse auf die Königsschieben abgeben. Gleichzeitig wird auch der Wettbewerb um den Rottpokal ausgetragen. Teilnehmen dürfen alle Winzlarer ab zwölf Jahre, aber auch auswärtige Gäste der Rottführer sind zugelassen.

Das Schützenfest selbst startet am Freitag, 20. Mai, 20 Uhr, mit „Luigis Überraschungsparty“ – einem Tanzabend mit DJ in der Gaststätte Prinzhorn-Köster. Am Sonnabend sind zunächst die Schüler gefragt, die ab 13 Uhr auf die Schülerkönigsscheibe auf der Kegelbahn des Prinzhorn-Köster mit dem Lichtpunktgewehr anlegen dürfen. Gegen 14 Uhr sind die Kinder zu Spielen an der Gaststätte eingeladen, Kaffee und Kuchen dürften manche Erwachsene zum Schützenfest locken. Applaus wird dann um 16 Uhr dem neuen Schülerkönig bei seiner Proklamation gezollt.

Zum Bürger- und Königsessen, das für Sonnabend, 19 Uhr, geplant ist, können sich alle, die mitmachen und an Spargel laben möchten, bis zum 18. Mai bei ihren Rottführern oder im Prinzhorn-Köster anmelden. Ab 20.30 Uhr wird erneut getanzt, wieder steht eine ‚Fete mit DJ‘ auf dem Programm. Unterbrochen wird diese lediglich für die Rottpokalverleihung um 22 Uhr und für die Königsproklamation um 23.30 Uhr.

Wenig Schlaf wird denjenigen vergönnt sein, die am Sonnabend lange gefeiert haben, denn am Sonntag zieht der Rehburger Spielmannszug ab 8 Uhr durch das Dorf, um die Bürger zu wecken. Musikwünsche werden vorab unter der Telefonnummer (0 50 37) 56 13 entgegen genommen. Ab 10.30 Uhr treffen sich willige Ausmarschierer in den Rotts, gegen 13 Uhr treffen die vier Rotts an der Eierbratstelle Am Brink aufeinander. Der Festrundmarsch mit dem Anbringen der Scheiben an den Häusern der Könige wird dann zum Höhepunkt des Schützenfestes.

Anzeige