Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Barsinghausen Band Tiefblau tritt im ASB-Bahnhof auf
Aus der Region Region Hannover Barsinghausen Band Tiefblau tritt im ASB-Bahnhof auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:46 12.02.2019
Die Band Tiefblau präsentiert deutschen Pop und Soul im ASB-Bahnhof. Quelle: Ralf Böttcher
Barsinghausen

Die Texte der Band Tiefblau sind ehrlich, erzählen von Alltäglichem, von allen Facetten der Zwischenmenschlichkeit, vom Hier und Jetzt oder davon, wie es mal war – und dabei spüren die Zuschauer bei jedem Song eine Melancholie, die unter die Haut geht. „Für uns stehen ganz klar die Songs im Mittelpunkt“, betont Komponist und Sänger Dirk Amelung.

Die zehn Musiker stehen „schon extrem gerne auf der Bühne“ und präsentieren Pop und Soul auf deutsch. Die Texte sind immer handgemacht, und einige lassen sich durch ihre Vielschichtigkeit in keine Schublade stecken. Sei es in der Tradition von Element of Crime oder Rio Reisers Liebesliedern, gesellschaftskritische Songs über Entfremdung und Reglementierung oder vertrackte Sprachspielereien – die Wirkung entfaltet sich meist erst nach mehrmaligem Hören. „Wozu gibt es denn sonst Refrains und CDs?“, merkt Amelung an. Nach dem letzten Ton siegt die poetische Wendung über grobe, sinnentleerte Parolen oder den erhobenen Zeigefinger.

Für die Musiker aus Hannover ist es der zweite Auftritt im Bahnhof in der Berliner Straße 8. Bereits im November 2017 war die Band mit ihrem Album „Öfter mal schweigen“ dort zu Gast. Damals waren sich die Besucher und Veranstalter einig, dass die außergewöhnliche Band noch einmal in Barsinghausen auftreten müsse. Und nun können sich die Künstler, die häufig in Norddeutschland unterwegs sind, auf ein weiteres Konzert auf der Bühne mit Gleisanschluss freuen.

Die Band Tiefblau tritt am Sonnabend, 16. Februar, um 20.15 Uhr im ASB-Bahnhof auf. Der Einlass beginnt um 19.15 Uhr, im Vorprogramm spielt die Schülerband Negatief vom Hannah-Arendt-Gymnasium. Die Karten für das Konzert gibt es im Vorverkauf im ASB-Bahnhof für zehn Euro, an der Abendkasse kostet der Eintritt 15 Euro. Weiterhin werden Karten in allen Reservix-Stellen und im Internet unter www.asb-bahnhof.reservix.de verkauft. Auf der Homepage des ASB-Bahnhofs unter www.asb-bahnhof-barsinghausen.de gibt es weitere Informationen zu dem Konzert.

Von Ann Kathrin Wucherpfennig

Seit Dezember ermittelt die Polizei in Barsinghausen in mehreren Fällen von Diebstählen auf Friedhöfen. Die Täter haben es offenbar gezielt auf Grabschmuck aus Metall abgesehen, den sie zu Geld machen.

12.02.2019

Im Sommer ist es soweit: Die Umgestaltung der Osterstraße soll beginnen. Das ist der nächste Schritt zur städtebaulichen Sanierung der Innenstadt.

12.02.2019

Ein Kreisel sollte den Verkehrsfluss an der Wittkop-Kreuzung verbessern. Doch die Idee, die vor rund 10 Jahren intensiv diskutiert wurde, ist nicht weiter verfolgt worden.

12.02.2019