Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Barsinghausen Flaschendeckel für den Kampf gegen Kinderlähmung
Aus der Region Region Hannover Barsinghausen Flaschendeckel für den Kampf gegen Kinderlähmung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:24 28.12.2018
In ihrem Schuppen sammeln Ilona und Paul Kurosch die Säcke mit gespendeten Kunststoffdeckeln für die Hilfsaktion "Deckel gegen Polio". Quelle: Archiv (Kannegießer)
Barsinghausen

Die HilfsaktionDeckel gegen Polio“ ist in Barsinghausen weiterhin sehr erfolgreich. Für dieses Jahr haben die Initiatoren am Deister, Ilona und Paul Kurosch aus Egestorf, schon einige Tage vor dem Jahreswechsel eine rundum positive Zwischenbilanz gezogen: Bis Mitte Dezember seien rund 911 Kilogramm Flaschendeckel aus Kunststoff im Stadtgebiet gesammelt worden, berichten die Kuroschs. Das entspricht fast der Menge des Vorjahres, als rund eine Tonne Flaschendeckel gesammelt worden waren. Das gute Ergebnis für 2018 ist umso bemerkenswerter, weil Ilona und Paul Kurosch – auch aus gesundheitlichen Gründen – in diesem Jahr nicht mehr selbst nahezu unablässig Tausende von Deckeln im Trinkgut-Markt von zurückgebrachten Pfandflaschen geschraubt haben. Dafür liefern immer mehr Helfer ihre Deckel in den Sammelstellen ab. „Wir sind sehr zufrieden“, betonen die Kuroschs. Ihr Ziel ist es aber, die Aktion noch bekannter zu machen und die Sammelmengen weiter zu steigern.

Die Aktion „Deckel gegen Polio“ war ursprünglich von der Rotary-Organisation ins Leben gerufen worden. Der Erlös aus dem Verkauf von jeweils etwa 500 Flaschendeckeln reicht für eine Schluckimpfung gegen Kinderlähmung für ein Kind in der Dritten Welt. Die Kuroschs widmen sich diesem Hilfsprojekt seit Mitte 2016 am Deister mit viel Elan. Hauptsammelstelle ist nach wie vor der Trinkgut-Markt an der Egestorfer Straße. Weitere Sammelboxen für Flaschendeckel stehen im Egestorfer Edeka-Getränkemarkt Wunder und in der Glückauf-Apotheke am Thie in der Stadtmitte – außerdem im Vorgarten von Ilona und Paul Kurosch in der Straße Kreuzkamp in Egestorf. Das Ehepaar sammelt die Säcke mit den Deckeln regelmäßig ein und transportiert diese zur nächsten regionalen Sammelstelle an der IGS Mühlenberg. „Etwa 140 bis 160 Kilogramm passen ins Auto hinein“, berichtet Paul Kurosch. „Das sind etwa fünf bis sieben Touren im Jahr.“

Seit dem Start der Hilfsaktion Mitte 2016 in Barsinghausen sind nach den Worten der Initiatoren insgesamt 2,4 Tonnen Flaschendeckel zusammengetragen und weitertransportiert worden – das sind mehr als 1,2 Millionen Stück.

Von Andreas Kannegießer

Das Theater Liberi bringt „Pinocchio“ als Kinder-Musical im Theater Am Spalterhals in Barsinghausen auf die Bühne. Am Sonntag, 3. Februar, wird es aufgeführt.

28.12.2018

Das Polizeikommissariat Barsinghausen hat einen neuen Leiter: Ludger Westermann ist ab sofort Chef der Polizei. Achim Bense geht in den Ruhestand.

31.12.2018

Die Barsinghäuser Jusos haben während ihrer Jahresversammlung einen neuen Vorstand gewählt. Viktoria Woronin und Felix Miethe bilden künftig die Doppelspitze der Arbeitsgemeinschaft.

28.12.2018