Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Barsinghausen Fotogruppe: Werner Fritz ist in Wettbewerben dreimal vorne dabei
Aus der Region Region Hannover Barsinghausen Fotogruppe: Werner Fritz ist in Wettbewerben dreimal vorne dabei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 30.06.2018
Das Siegerfoto: Jürgen Grunow hat laut Jury das eindrucksvollste Foto von der Generalprobe der Komödie "In 80 Tagen um die Welt" geliefert. Quelle: Jürgen Grunow
Barsinghausen

Die Barsinghäuser Fotogruppe hat zwei weitere interne Fotowettbewerbe in Kooperation mit der Deister-Freilichtbühne entschieden. Für die Fotofreunde ging es darum, während der Generalproben für die aktuellen Freilichtbühnen-Stücke „Der schwarze Abt“ und „In 80 Tagen um die Welt“ das jeweils eindrucksvollste Foto zu schießen. Beim Edgar Wallace-Krimistück um den schwarzen Abt hat Fotogruppen-Sprecher Werner Fritz laut Votum der Jury das eindrucksvollste Szenenfoto eingereicht. Platz zwei belegte Parviz Keyhani, den dritten Platz Albert Hansen.

Werner Fritz hat das Siegerbild bei der Genaralprobe zum Krimistück "Der schwarze Abt" aufgenommen. Quelle: Werner Fritz

Bei der Generalprobe der Komödie „In 80 Tagen um die Welt“ herrschten erschwerte Bedingungen. Weil es geregnet hatte, musste die Probe letztlich nach Einbruch der Dunkelheit fortgesetzt werden. „Das war eine Herausforderung für die Fotografen“, sagt Fritz. Einige Kameras seien an ihre Grenzen gebracht worden, manche Fotografen hätten aufgesteckt. Am Ende siegte Jürgen Grunow mit einem Foto von einer Dialogszene mit sechs Akteuren. Die Plätze zwei und drei belegte Werner Fritz mit zwei Aufnahmen mit Teleobjektiv, auf denen jeweils zwei der Akteure vor unscharfem Bühnenhintergrund zu sehen sind.

Von Andreas Kannegießer

Beim Sommerstammtisch des Fördervereins Besucherbergwerk Klosterstollen hat der zweite Vorsitzende Nicolai Riese einen Vortrag über die historische Entwicklung der Grubenlampen im Bergbau gehalten.

30.06.2018

Der AfD-Stadtverband Barsinghausen hat am Mittwoch den umstrittenen Schweigemarsch zum Gedenken an die jüngsten Opfer von Gewaltverbrechen in Barsinghausen abgesagt.

27.06.2018

Das Projekt „Abgelenkt“ aus Garbsen hat den Elftklässlern des Hannah-Arendt-Gymnasiums eindrucksvoll gezeigt, welche Gefahren und Risiken die Nutzung von Handys am Steuer birgt.

20.07.2018