Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Barsinghausen Mülltonne und Hecke brennen
Aus der Region Region Hannover Barsinghausen Mülltonne und Hecke brennen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:23 19.05.2018
Die Feuerwehr muss an der von Anliegern gelöschten brennenden Hecke nur noch Nachlöscharbeiten ausführen. Quelle: Feuerwehr
Barsinghausen

 Aus noch unbekannten Gründen ist in der Nacht zu Mittwoch eine vor einem Haus in der Straße Am Teichfeld abgestellte Mülltonne in Brand geraten. Anwohner bemerkten das Feuer und alarmierten die Feuerwehr. Die Einsatzkräfte löschten mittels der Schnellangriffseinrichtung am Tanklöschfahrzeug die beim Eintreffen schon stark abgebrannte Mülltonne ab. Das Feuer hatte nach Mitteilung der Barsinghäuser Schwerpunktfeuerwehr bereits einen angrenzenden Holzzaun und eine Hecke in Mitleidenschaft gezogen. Die Einsatzkräfte konnten jedoch eine weitere Ausbreitung der Flammen verhindern.

Bereits am Dienstagabend waren die beiden Ortsfeuerwehren  aus Hohenbostel und Winninghausen zu einem Heckenbrand auf einem Grundstück am Rapsweg in Winninghausen alarmiert worden. Bis zum Eintreffen der ersten Einsatzkräfte hatten jedoch Nachbarn mit einem Gartenschlauch das Feuer bereits gelöscht. Die Besatzung des Tragkraftspritzenfahrzeuges aus Winninghausen musste nur noch kleinere Nachlöscharbeiten ausführen. Laut Feuerwehr war der Einsatz nach rund 35 Minuten für die 18 beteiligten Feuerwehrleute beendet. Die Brandursache steht noch nicht fest.

Von Andreas Kannegießer

Seit mehr als zwei Jahren besucht der junge Iraker Ayad Al-Dakhi das Hannah-Arendt-Gymnasium. Seine Klassenkameraden wollen seine demnächst möglicherweise drohende Abschiebung nicht hinnehmen.

18.05.2018

Es war einmal -- unter diesem märchenhaften Motto stehen die beiden Gala-Vorstellungen des Kinder- und Jugendzirkus Barsinghausen (Kijuciba) am Sonnabend und Sonntag, 26. und 27. Mai, im Schulzentrum Am Spalterhals.

18.05.2018

Neue Anforderungen im Datenschutz bereiten zahlreichen örtlichen Vereinen Sorgen. Sie befürchten, dass die neue Regelung ihre Arbeit verkomplizieren wird.  

18.05.2018