Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Barsinghausen Beim Bantorfer Oktoberfest geht es zünftig zu
Aus der Region Region Hannover Barsinghausen Beim Bantorfer Oktoberfest geht es zünftig zu
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 25.10.2017
Die meisten Besucher sind zum Bantorfer Oktoberfest in Lederhosen oder im Dirndl gekommen. Quelle: Heidi Rabenhorst
Anzeige
Bantorf

Rund 250 Gäste waren dabei und feierten in der Treckerscheune auf dem Weberhof unter dem Motto "O’ zapft is’!" bis weit nach Mitternacht. In der Scheune war alles ganz standesgemäß mit weißblauen Fahnen und Bändern geschmückt: Bayern im Calenberger Land. Dazu passte natürlich auch das Erscheinungsbild vieler Feierwilliger: Lederhosen und fesche Dirndl gehörten hier zum guten Ton. Die meisten Besucher waren, wie in den vergangenen Jahren auch, in typisch bayerischer Tracht gekommen. Mit bayerischen Schmankerln war bestens für das leibliche Wohl gesorgt. Es gab unter anderem Brezeln, knusprige Haxen und deftigen Leberkäse mit Sauerkraut. Und auch die Getränke waren bayrisch. Es gab Maßkrüge, gefüllt mit echtem Oktoberfestbier. Die Helfer an den Zapfhähnen hatten alle Hände voll zu tun. Mit fetziger Blasmusik stimmten gleich zu Beginn die Schaumburger Musikanten auf das Fest ein. Damit auch zwischen den Auftritten der Musikkapelle weiter getanzt werden konnte, legte Diskjockey Fuzzi am Pult auf. Besonders beliebt waren dabei deutsche Schlager.

„Ich bin sehr zufrieden und freue mich über das positive Echo. Mittlerweile kommen mehr Gäste von außerhalb“, sagte TSV-Vorsitzender Reimund Winkler. „Das Essen schmeckt, das Bier ist kalt, und es ist gemütlich“, sagte Achim Steyer aus Winninghausen und fasste damit in einem Satz zusammen, warum er so gern zum Oktoberfest auf den Weberhof kommt. Für das Fest erschien er extra in Lederhose und kariertem Hemd. Auch Torsten und Michaela Bettacan sind von Anfang an dabei. „Es gefällt uns hier einfach gut. Die Stimmung ist super“, sagte das Ehepaar aus Barsinghausen. Nicht in Tracht, aber mit guter Laune ist TSV Ehrenmitglied Heinrich Schulze zum Fest erschienen. „Ich lasse mir diesen schönen Abend nicht entgehen, und ich freue mich, dass unser Verein es Jahr für Jahr organisiert“, sagte der Bantorfer.

Von Heidi Rabenhorst

Eine ganz besondere Ehre ist am Sonntag 15 Jugendfeuerwehrleuten aus der Region Hannover zuteil geworden: Nach bestandener Prüfung sind die neun Jungen und sechs Mädchen im Gerätehaus der Barsinghäuser Schwerpunktfeuerwehr mit der Jugendflamme Stufe III ausgezeichnet worden.

25.10.2017

100 Jahre Kirchenchor und Stadtkantorei Barsinghausen – dieses Jubiläum hat die Mariengemeinde am Sonntag mit einem festlichen Gottesdienst in der Klosterkirche sowie mit einem Empfang im Gemeindehaus gefeiert. Viele Ehrengäste würdigten die Bedeutung der Kirchenmusik für das Gemeindeleben.

25.10.2017

Unbekannte Diebe haben aus einem Geräteschuppen an der Rehrbrinkstraße einen Benzinrasenmäher gestohlen. Die Polizei sucht Zeugen.

25.10.2017
Anzeige