Volltextsuche über das Angebot:

24°/ 12° wolkig

Navigation:
Rockband Rough Silk nimmt neue Fahrt auf

Barsinghausen Rockband Rough Silk nimmt neue Fahrt auf

Barsinghausens Rockformation Rough Silk, die bereits mit Musikgrößen wie Deep Purple und Bob Geldof zusammengearbeitet hat, nimmt neue Fahrt auf: Zu Beginn einer deutschlandweiten Club-Tournee gastiert die Band am Sonnabend, 16. Januar, im ASB-Bahnhof.

Voriger Artikel
Anna-Forcke-Stift wird saniert
Nächster Artikel
Neues Halteverbot verärgert Anlieger

Rough Silk gehen auf Club-Tournee mit Mike Mandel (von links), Ferdy Doernberg, Anke Doernberg und Herbert Hartmann.

Quelle: privat

Barsinghausen. Zuletzt war es etwas ruhiger geworden um Rough Silk, nachdem die Hardrocker in den ersten Jahren nach der Bandgründung 1993 mit erfolgreichen Alben und Tourneen auf sich aufmerksam gemacht hatten. Die Musiker spielten damals unter anderem im Vorprogramm von Berühmtheiten wie Deep Purple, Dio, Whitesnake, Saxon, Accept sowie Bon Geldof, Rory Gallagher und Roger Chapman. Zudem hat die Band bislang neun Alben sowie das Rockmusical "Storytellers Rain" veröffentlicht.

Neben dem ehemaligen Barsinghäuser Ferdy Doernberg (Keyboards, Gitarre, Gesang) gehört nach langer Pause mittlerweile auch der Egestorfer Schlagzeuger Herbert Hartmann als zweites Gründungsmitglied von Rough Silk wieder zur Stammbesetzung. Außerdem komplettieren Anke Doernberg (Bass, Gesang) und Mike Mandel (Gitarre, Gesang) die aktuelle Formation.

"Es ist spannend für mich und eine tolle Sache, wieder mit Rough Silk arbeiten zu können. Derzeit arbeiten wir an einem neuen Album", erläutert Herbert Hartmann, der sich auch auf die Tournee durch mehrere Clubs in ganz Deutschland freut. Vor allem der Heimauftritt im ASB-Bahnhof Barsinghausen am 16. Januar reizt den Schlagzeuger und seine Mitmusiker sehr. "Dort herrscht immer eine fantastische Stimmung", sagt der Schlagzeuger.

Zur Club-Tour von Rough Silk, die am 9. Januar in Hamburg startet, gehören Konzerte unter anderem in Dortmund, Hannover, Berlin, Bremerhaven und Wilhelmshaven. Zum Abschluss der Gastspielreise tritt die Band kurz vor Weihnachten 2016 in der Degerser Tenne auf.

Das Konzert am Sonnabend, 16. Januar, im ASB-Bahnhof beginnt um 21 Uhr (Einlass ab 20 Uhr). Tickets kosten 10 Euro an der Abendkasse sowie 8 Euro (ermäßigt 5 Euro) im Vorverkauf.

Von Frank Hermann

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben
Kommentar schreiben

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet sein!

Mehr aus Barsinghausen

Tauchen Sie ein in ca. 33° warme Natursole, angereichert mit Inhaltsstoffen aus vielen Gesteinsschichten. Fühlen Sie sich wohl, lassen Sie sich in diesem Energiemeer treiben, entspannen Sie und lassen Sie positiven Gedanken freien Raum. mehr