Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Barsinghausen Strukturwandel bei den Sportfreunden
Aus der Region Region Hannover Barsinghausen Strukturwandel bei den Sportfreunden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:25 28.03.2018
Ehrungen für langjährige Mitgliedschaften bei den Sportfreunden Landringhausen mit Karsten Burkat (von links), Heinrich Rehbock sen., Peter Wolfram, Dieter Nagel, Frank Wehrhahn, Heinrich Rehbock jun., Gerd Alten und Dennis Wolf. Quelle: privat
Landringhausen

 Die Sporfreunde Landringhausen machen sich fit für die Zukunft und wollen ihre beliebten Angebote der Fitnesssparte weiter ausbauen. Als Ziel für die nächsten Jahre hat der erste Vorsitzende Peter Wolfram in der Jahresversammlung am Wochenende den Wunsch formuliert, die Mitgliederzahl von 200 Sportfreunden nicht zu unterschreiten. Derzeit gehören 213 Mitglieder dem Verein an.

Für die Neuausrichtung der Sportfreunde Landringhausen will der Vorstand die guten Erfahrungen aus der Fitnesssparte nutzen. Deren vielfältige Angebote für Kleinkinder und Erwachsene finden nach Angaben von Spartenleiterin Antje Nacke immer mehr Zuspruch.

Dabei reicht das Fitnessprogramm von Pilates und Zumba über Nordic-Walking und Tanzen bis zum Eltern-Kleinkind-Turnen und der Mama-Fitness. Als Übungsstätten dienen dabei das Sportheim, das Gemeindehaus und der Raum für Körper & Seele in Landringhausen sowie die Sporthalle in Groß Munzel. Hinzu kommen die Freiluftangebote.

Während die Fitnesssparte wächst, bietet der Verein weniger Fußball in Landringhausen an. Die Sportfreunde unterhalten eine Spielgemeinschaft im Jugend- und Herrenbereich mit dem benachbarten TSV Groß Munzel -- und benötigen ihren A-Platz am Sportheim nicht mehr. Dieser Platz wird aufgegeben und künftig als landwirtschaftliche Fläche genutzt.

Bei den Vorstandswahlen stimmte die Versammlung für eine Bestätigung des ersten Vorsitzenden Peter Wolfram, des zweiten Vorsitzenden Dennis Wolf, der Schriftführerin Fenja Ganther und des Sportwarts Hans-Jürgen Becker. Zudem übernehmen Antje Nacke und Fenja Ganther mit Unterstützung von Ralf Habedank das Training und die Prüfungen für das Deutsche Sportabzeichen.

Ehrungen für langjährige Mitgliedschaften erhielten -- zum Teil in Abwesenheit -- Heinrich Bleinroth und Fritz Flasbart für 70 Jahre sowie Dieter Nagel und Heinrich Rehbock sen. für 60 Jahre. Seit 50 Jahren gehören Gerd Alten, Heinrich Rehbock jun., Eckhard Rodeck, Frank Wehrhahn und Heinrich Weydandt den Sportfreunden an. Auszeichnungen für 25 Jahre gingen an Renke Hegeler, Ralf Habedank und Rolf Baumgarten.

Von Frank Hermann

Vollkommen betrunken hat sich ein 42-Jähriger hinters Steuer gesetzt. Die Polizei erwischte den Fahrer, der laut Alkoholtest 2,11 Promille hatte, am Sonnabendmorgen in Bantorf. 

25.03.2018

Die Polizei sucht nach Zeugen einer Unfallflucht. Ein Unbekannter ist an der Straße Die Heide gegen ein parkendes Auto gefahren und ist anschließend geflüchtet.  

25.03.2018

Weil er nicht richtig aufpasste, hat ein 60-Jähriger einen teuren Auffahrunfall verursacht: Der Mann fuhr am Freitagabend seinem Vordermann an der geschlossenen Bahnschranke in Bantorf auf. Drei Autos wurden beschädigt. 

25.03.2018