Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Barsinghausen Kunst-Workshop: Gemeindesaal wird zum Atelier
Aus der Region Region Hannover Barsinghausen Kunst-Workshop: Gemeindesaal wird zum Atelier
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:55 05.11.2018
Menschen unterschiedlichster Herkunftsländer haben gemeinsam gemalt. Quelle: privat
Barsinghausen

Eine bunt gemischte Gruppe hat am Sonnabend den Gemeindesaal in ein Künstleratelier verwandelt. Leinwände der verschiedensten Größen wurden unter Anleitung von Christina Pfannkuche zu Kunstwerken gestaltet.

Hanna hat Seerosen gemalt. Quelle: privat

Nach dem sich die zwölf Teilnehmer aus den unterschiedlichsten Herkunftsländern – von Palästina, Afghanistan, Irak, Georgien über Armenien bis hin zu Thailand – für ein Motiv entschieden hatten, ging es mit Pinseln und Spachteln ans Werk. Die Acrylfarben wurden zusammengestellt und mit den unterschiedlichsten Techniken auf die Leinwände aufgetragen. Sogar die jüngsten Teilnehmer, drei, vier und sechs Jahre alt, haben fleißig mit gemacht und bereits ihre Kreativität und Phantasie eingebracht. Die sechsjährige Hanna brauchte gar kein Motiv. „Ich habe alles im Kopf“, sagte sie und legte sofort los ihre Seerosen zu malen.

Der Mal-Workshop wurde von der Koordinierungsstelle Integration der Region Hannover finanziert und von Dagmar Täger und Petra Beuse vom Willkommenskreis „Willkommen in Basche“ organisiert.

Von Lisa Malecha

Die Bürgerinitiative (BI) für den ländlichen Raum fordert eine frühzeitige Bürgerbeteiligung bei den künftigen Planungen für eine mögliche neue ICE-Trasse auf Barsinghäuser Stadtgebiet.

05.11.2018

Der Waldhof hatte zu Führung durch das Kinder- und Jugendheim mit anschließender Lesung von Mechtild Borrmann geladen und dabei beleuchtet, wie sehr sich der Alltag für Heimkinder geändert hat.

05.11.2018

Einen Blick auf das Leben durch die Augen eines Demenzkranken: „Vater“ von Florian Zeller wird am Mittwoch, 7. November, im Theater am Spalterhals aufgeführt.

05.11.2018