Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Barsinghausen Nach Unfällen: Zeugen helfen, Flüchtige zu finden
Aus der Region Region Hannover Barsinghausen Nach Unfällen: Zeugen helfen, Flüchtige zu finden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:02 03.06.2018
Zwei Mal haben Unfallverursacher sich am Freitag vom Unfallort entfernt. Quelle: dpa (Symbolbild)
Anzeige
Egestorf/Barsinghausen

Die Polizei ermittelt in zwei Fällen wegen Unfallflucht. Am Freitagmittag touchierte ein 50-Jähriger aus Barsinghausen gegen 13.40 Uhr an der Weberstraße in Egestorf beim Vorbeifahren aus Unachtsamkeit mit einem Leih-Transporter einen am Fahrbahnrand abgestellten Audi. Ein Zeuge merkte sich das Kennzeichen und teilte es der Polizei mit, die so den flüchtigen Unfallverursacher ermitteln konnte. Als die Polizei ihn auf sein Fehlverhalten ansprach, gab er an, den Unfall nicht bemerkt zu haben. Ein Strafverfahren wegen unerlaubtem Entfernen vom Unfallort wurde eingeleitet. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro.

Am selben Abend wurden die Beamten dann zur zweiten Unfallflucht gerufen: Gegen 20 Uhr stießen zwei Autos auf einer Tankstelle an der Hannoverschen Straße gegeneinander. Ein 22-jähriger Barsinghäuser wollte mit seinem Audi A4 rückwärts an die gewünschte Zapfsäulen rangieren während zeitgleich ein 28-jähriger Rumäne aus Barsinghausen mit seinem Audi A6 von einer nebenstehenden Zapfwelle losfuhr. Der Rumäne streifte dabei das Auto des 22-Jährigen. Es entstand leichter Sachschaden in Höhe von 600 Euro. Doch weil der Unfallverursacher sich aufgrund einer Sprachbarriere nicht mit dem anderen Beteiligten austauschen konnte, verließ er ohne Angaben zu seiner Person den Unfallort. Mit Hilfe von Zeugenaussagen und Videoaufnahmen der Tankstelle konnten die Beamten das Fahrzeug und den Fahrer dennoch ermittelt.

Von Lisa Malecha

Autofahrerin rammt Rennradfahrer: Bei einem Unfall zwischen Nienstedter Pass und Egestorf ist ein 53-Jähriger am Sonnabend schwer verletzt worden.

03.06.2018

Der VSV Hohenbostel hat an einem Schnuppertag die Angebote seiner Sparten vorgestellt. Mit den Mitmachaktionen und einer kostenlose Trainingsphase sollen neue Mitglieder gewonnen werden.

06.06.2018

Die Deister-Freilichtbühne hat mit dem Grusel-Krimi „Der schwarze Abt“ nach einer Romanvorlage von Edgar Wallace am Sonnabendnachmittag vor rund 300 Besuchern ihre zweite Saisonpremiere gefeiert.

06.06.2018
Anzeige