Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
So feiern Tausende beim Stadtfest in Barsinghausen

Region So feiern Tausende beim Stadtfest in Barsinghausen

Nachdem am Freitag bereits tausende Besucher in die Barsinghäuser Innenstadt zur 46. Auflage des Stadtfestes strömten, ließ der Andrang am Sonnabend nicht nach – im Gegenteil. Bis tief in die Nacht verweilten noch einmal deutlich mehr Feiernde an den Ständen und vor den Bühnen, als am Vorabend.

Voriger Artikel
Polizei muss bei Stadfest mehrfach eingreifen
Nächster Artikel
Mittelpunkt wurde vor 20 Jahren ermittelt
Quelle: Marcel Sacha

Barsinghausen. Besonders voll wurde es am Abend vor der Bühne am Thie. Die „Jetlags“ – mittlerweile kaum noch aus dem Programm des Stadtfestes wegzudenken – zogen erwartungsgemäß für mehrere Stunden die Menge in ihren Bann. Auch vor der Rathaus-Bühne versammelten sich zahlreiche Musikfreunde und feierten bei „Groovetop“ zu Partyklassikern der Siebzigerjahre bis heute. Klein aber fein ist die Bühne an der Altenhofstraße. Dort treten seit Jahren verschiedene Blues-, Country- und Irish Folk-Bands auf und können Jahr für Jahr ihre Zuhörerzahlen steigern. Als Geheimtipp vor einigen Jahren begonnen, hat sich die Bühne zu einem festen Bestandteil des Stadtfestes entwickelt.

Der Auftritt von „Duo Plus“ dauerte zwar nur rund 20 Minuten, sorgte jedoch für staunende Augen und verwöhnte Ohren und zeigte, dass das Calenberger Land über hochtalentierte Nachwuchsmusiker verfügt. Die Wennigser Teenager Marie Röttger sowie Naomi und Calvin Zarnack sorgten mit ihren Stimmen bei vielen Besuchern für Gänsehautmomente.

Darüber hinaus stellten die Barsinghäuser Vereine und Sportler ihre Talente unter Beweis. Die Kinder und Jugendlichen des Kijuciba präsentierten einige ihrer Kunststücke und auch die Tänzer der Tanzschule Wöbbekind sowie die Airtrack-Turnerinnen des TSV Kirchdorf konnten sich regelmäßig über Szenenapplaus des Publikums freuen.

Teil Drei des Stadtfest-Wochenendes beginnt am Sonntagvormittag mit einem zünftigen Frühschoppen inklusive der Kultgruppe „Dick und Durstig“. Um 15.30 steht auf der Bühne am Thie ein Comeback bevor. Nach vielen Jahren der Abstinenz kehrt die Band „Highlife“ mit „Marlene“ wieder zurück auf das Barsinghäuser Stadtfest. Den Abschluss des Wochenendes markieren die Auftritte von „Agent Dee“ an der Bühne am Rathaus und „Steam“ am Thie.

Von Marcel Sacha

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben
Mehr aus Barsinghausen

Tauchen Sie ein in ca. 33° warme Natursole, angereichert mit Inhaltsstoffen aus vielen Gesteinsschichten. Fühlen Sie sich wohl, lassen Sie sich in diesem Energiemeer treiben, entspannen Sie und lassen Sie positiven Gedanken freien Raum. mehr