Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Barsinghausen So schön war es beim Fest des Vereins KinderSchmunzeln
Aus der Region Region Hannover Barsinghausen So schön war es beim Fest des Vereins KinderSchmunzeln
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:29 06.06.2018
Olivia Lotz verwandelt die vierjährige Johanna mit Schminke in eine "zauberhafte Märchenfee". Quelle: Malecha
Anzeige
Groß Munzel

Es wird geschminkt, gewerkelt und musiziert: Im „Dorf für Kinder“ rund um die Feldscheune der Familie von Hugo an der Luisenstraße herrschte am Sonntag wieder buntes Treiben. Der Verein KinderschMunzeln hatte traditionell zum großen Fest eingeladen – und rund 1000 Jungen, Mädchen, Eltern, Großeltern und Freunde waren der Einladung gefolgt.

„Wir sind zufrieden, das Fest wird wie immer gut angenommen“, sagt Vereinsvorsitzender Dirk Robacik erfreut. Gemeinsam mit dem Organisationsteam hatten er und seine zahlreichen Helfer vor und während des Spiel- und Spaßfests gut zu tun. „Wir müssen die Scheune ja leerräumen, alles aufräumen, aufbauen und betreuen“, sagt Robacik, der den Verein KinderschMunzeln im Oktober 2009 mit 14 Mitstreitern gegründet hat. Dem Vorsitzenden kam die Idee zur Vereinsgründung, nach dem er bei Besuchen in der Medizinischen Hochschule mehrmals die Kinderkrebsstation passieren musste. „Außerdem hatten wir schon länger die Idee, dass wir etwas für Kinder im Ort machen wollen“, sagt Robacik. Mittlerweile zählt der Verein, der unter anderem auch Ferienaktionen organisiert, rund 100 Mitglieder. Zudem werden immer wieder gemeinnützige Projekte sowie hilfsbedürftige Kinder und Familien aus Groß Munzel und Umgebung unterstütz.

Und genau das kommt auch bei vielen der Besucher gut an: „Der Verein macht wirklich viel und wenn man das Fest besucht, dann unterstützt man nebenbei auch noch einen guten Zweck“, sagt Sandra Frauendienst, während Tochter Johanna sich geduldig von Olivia Lotz schminken lässt. „Ich werde heute eine zauberhafte Märchenfee“, unterbricht die Vierjährige mit der blauen Glitzerfarbe im Gesicht ihre Mutter stolz. „Die Kinder haben hier immer Spaß –wir kommen gerne. Es ist einfach schön, dass es so einen engagierten Verein in Groß Munzel gibt“, sagt Frauendienst, bevor sie und Johanna wieder im Getümmel verschwinden.

Einige Meter weiter dreht der Treckerexpress voll besetzt seine Runden, daneben stehen Jungen und Mädchen vor dem bunten Kinderkarussell Schlange und auf dem Hof können Interessierte am Infomobil der Jägerschaft versuchen, verschiedene Felle den dazu passenden Tieren zuzuordnen. Am besten aber kommt in diesem Jahr die große Hüpfburg an – zumindest bei der vierjährigen Lou und ihrem Bruder Noah (7): „Die macht am meisten Spaß“, sind sich die Geschwister einig. Mutter Heike von Alste hingegen hat es der Stand der Kunstschule Noa Noa angetan. „Es ist toll,. dass die Kinder hier selber etwas bauen können“, sagt sie, während Lou aus Holz, Draht und Kronkorken eine Rassel bastelt.

„Wir leihen immer unterschiedliche Spielgeräte und wollen den Kindern einen tollen Tag bieten“, sagt Robacik, der schon einen Blick auf den kommenden Sommer wirft. Dann soll das zehnjährige Bestehen von KinderSchmunzeln nämlich gefeiert werden – mit einem noch größeren Fest. „Wir wollen eventuell am Sonnabend schon eine Tanzveranstaltung organisieren, um mehr Einnahmen für das Kinderfest am Sonntag zu generieren“, sagt der Vereinsvorsitzende. Denn zum zehnjährigen Bestehen sollen die Spielgeräte „noch größer und toller“ werden, verspricht er den kleinen Besuchern schon jetzt.

Von Lisa Malecha

Unbekannte haben die Infotafel an der Kirchdorfer S-Bahn-Haltestelle beschädigt. Die Polizei sucht nach Zeugen.

03.06.2018

Diebstahl und Körperverletzung: Die Polizei musste am Wochenende zur Abi-Feier am Hannah-Arendt-Gymnasium ausrücken.

03.06.2018

Ein Reh ist am frühen Sonnabendmorgen einem Autofahrer vor seinen Kia gelaufen. Das Tier verstarb nach dem Unfall.

03.06.2018
Anzeige