Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Barsinghausen Tote: Warum musste Veronika B. sterben?
Aus der Region Region Hannover Barsinghausen Tote: Warum musste Veronika B. sterben?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:53 31.05.2018
Mit Plakaten hatte die Polizei nach Zeugen aufgerufen - auch am Leichenfundort an der Lagestraße / Ecke Marienstraße. Quelle: Elena Everding
Barsinghausen

Entscheidende Beweise fehlen noch: Auch anderthalb Monate nach dem gewaltsamen Tod der Barsinghäuserin Veronika B. haben die Ermittler noch keine neue heiße Spur, sagt Oberstaatsanwalt Thomas Klinge. Daher werden noch immer Menschen gesucht, die Veronika B. in den Abendstunden des 16. April, einem Montag, gesehen haben. Kurz danach ist sie offenbar zu Tode gekommen.

Die Leiche der 55-Jährigen war am frühen Morgen des 17. April von einer Spaziergängerin in einem Entwässerungsgraben parallel zur Ladestraße in Höhe des städtischen Friedhofes Osterfeld gefunden worden. Die Obduktion hatte ergeben, dass die Frau eines gewaltsamen Todes gestorben ist. Veronika B., die von Freunden und der Familie Anka gerufen wurde, war etwa 1,70 Meter groß, schlank und hatte ein gepflegtes Äußeres.

Der Kriminaldauerdienst ist für Hinweisgeber unter der Telefonnummer (05 11) 1 09 55 55 erreichbar.

Von Lisa Malecha

Die nächste Samstag plus-Aktion der Barsinghäuser Geschäftsleute am Sonnabend, 2. Juni, steht unter dem Motto „Blumenfreuden“.

03.06.2018

Zum Ende der Saison haben die Kinder der Grundschulliga, die vom Handballverein Barsinghausen organisiert wird, gemeinsam ein Heimspiel der Bundesliga-Handballer von den Recken besucht.

03.06.2018

Die Grundschule Wennigsen freut sich über neue Bücher für alle 15 Klassen. Die Lesementoren werden die Bücher in Kürze für ihre Arbeit mit den Kindern nutzen.

03.06.2018