Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Barsinghausen Zum ersten Mal ein Gottesdienst im Bücherhaus
Aus der Region Region Hannover Barsinghausen Zum ersten Mal ein Gottesdienst im Bücherhaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:43 15.06.2018
Kerstin Lonnemann (von links) vom Bücherhaus am Thie sowie die Pastoren Jürgen Holly und Kristin Köhler freuen sich auf den Literaturgottesdienst am 22. Juli im Bücherhaus. Quelle: Frank Hermann
Anzeige
Barsinghausen

Für einen gemeinsamen Literaturgottesdienst am 22. Juli haben die Pastoren Kristin Köhler von der Petrus- und Jürgen Holly von der Marien-Kirchengemeinde einen ungewöhnlichen Ort ausgewählt: Zum ersten Mal feiern die Gemeinden einen Gottesdienst im Bücherhaus am Thie.

„Wir wollen etwas Neues ausprobieren und das lockere Ambiente im Bücherhaus nutzen“, erläutert Pastor Jürgen Holly, der bereits seit einiger Zeit solche Literaturgottesdienste einmal jährlich in der Klosterkirche anbietet -- mit starker Resonanz: „Diese Gottesdienste sind immer gut besucht.“

Gemeinsam mit Pastorin Kristin Köhler wagt Holly nun den Schritt, zusammen mit den Gemeinden im Bücherhaus am Thie zu feiern. Für bis zu 100 Besucher biete das Geschäft genügend Platz.

Im Mittelpunkt des Literaturgottesdienstes steht am Sonntag, 22. Juli, ab 10 Uhr das Buch „Unsere Seelen bei Nacht“ von Autor Kent Haruf. Dieser Roman handelt vom Glück einer späten Liebe zweier verwitweter Senioren, die im Alter zueinander finden.

„Viele Romane haben auch eine religiöse Qualität. Die Literaturgottesdienste bringen belletristische und biblische Geschichten zusammen“, sagt Kristin Köhler.

Im Anschluss an eine etwa 15-minütige Lesung aus dem Buch will Kristin Köhler im Zusammenspiel mit Pastorenkollege Jürgen Holly die Geschichte von der späten Liebe zum Predigtthema machen. Für den Gottesdienst werde zudem ein kleiner Alter im Bücherhaus aufgebaut.

„Denn es ist und bleibt ein Gottesdienst und keine Bücherlesung“, betont Jürgen Holly. Im Anschluss bestehe für die Besucher während eines kleinen Empfangs noch die Möglichkeit zu Gesprächen.

Von Frank Hermann

Die Bert-Brecht-Schule (BBS) hat am Dienstag auf ihrem Außengelände eine neues Kunstwerk mit Skulpturen eröffnet, die von BBS-Sechstklässlern in einem Workshop aus Metallschrott zusammengeschweißt wurden.

15.06.2018

Die Modell-Eisenbahn-Freunde Hannover Land mit Sitz in Langreder haben aus Anlass ihres 20-jährigen Vereinsbestehens einen Tag der offenen Tür ausgerichtet und dabei ihre Modellanlagen präsentiert.

14.06.2018

Die Barsinghäuser Polizei sucht Zeugen nach einer Verkehrsunfallflucht: Am Montagmorgen hat ein unbekannter Fahrradfahrer in Egestorf eine Fußgängerin angefahren.

14.06.2018
Anzeige