Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Burgdorf 12.000 Besucher beim Auftakt der Pferdemarktsaison
Aus der Region Region Hannover Burgdorf 12.000 Besucher beim Auftakt der Pferdemarktsaison
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:28 25.04.2018
Mehrere Tausend Besucher bummeln über den Pferde- und Hobbytiermarkt. Quelle: Friedrich-Wilhelm Schiller
Anzeige
Burgdorf

 Besser hätte das Wetter beim Auftakt der Pferdemarktsaison und beim ersten City-Samstag nicht sein können. Gerhard Bleich, Geschäftsführer des Verkehrs- und Verschönerungs-Vereins und des Stadtmarketings Burgdorf (SMB) schätzte, dass am Sonnabendvormittag bei strahlendem Sonnenschein mehr als 12.000 Besucher über den Pferdemarktplatz gebummelt sind.

Jörg Kassebaum aus der Wedemark, der nach rund 20 Jahren wieder einmal vorbeigeschaut hatte, wunderte sich, „dass es schon um 9 Uhr so proppenvoll ist“. Er  kaufte vier Kaninchen und ein Meerschweinchen. Wie immer zu Saisonbeginn war besonders Geflügel gefragt. „Die Kunden kaufen jetzt Hühner, um im Sommer Eier von eigenen Hühnern auf dem Frühstückstisch zu  haben“, erläuterte der Händler Norbert Kleinemeier aus Gütersloh, der im Hauptberuf Bankkaufmann ist. Seine Kunden wüssten zu schätzen, dass er ihnen Tipps gebe, wie sie die verschiedenen Rassen halten müssten. Auch Tauschgeschäfte sind auf dem Hobbytiermarkt möglich. „Ich habe eine Ente gegen zwei Hühnerküken getauscht“, berichtete Wilfried Winderath aus Salzhemmendorf.

Viele kommen, um einfach nur zu schauen. „Wir haben Interesse an Tieren und alten Sachen“, sagte der Burgdorfer Bilen Cognaz. Er und sein Sohn Timo hatten sich zum Beispiel den Oldtimer-Trecker, der am Kleinen Brückendamm stand, und die alten Fahrräder angesehen, die die Radfahrgalerie Burgdorf in einem Zelt präsentierte. Um für die Pferderegion Burgdorf zu werben, stellte der Verein Pferdeland Burgdorf elf Rassen vor. Volker Hofmeister, Zuchtmeister des Ponyverbands Burgdorf, kommentierte die Vorführungen fachkundig.

Unterhaltungsaktionen wurden auch beim City-Samstag in der Innenstadt geboten. Bei den Auftritten der Tanzguppen H.S.C. und P.Y.T. der Studios B5 und S5 bildeten sich um die 40 Tänzer herum Menschentrauben. Laut Bleich wurde in den City-Samstag erstmals auch der Wochenmarkt einbezogen, „um eine Achse Pferdemarkt-Wochenmarkt-Innenstadt herzustellen“. So spielte Udo Heppner-Oberhard sowohl in der Innenstadt als auch auf dem Schützenplatz auf seiner Drehorgel Volks- und Seemannslieder, Oldies und Schlager.

Von Friedrich-Wilhelm Schiller

Zum Themenjahr „Burgdorf – klingt gut“ gehört auch die Konzertreihe der „Unerhörten Orte“: Als Teil davon gestaltete die Big Band des Gymnasiums nun einen Auftritt am Bahnhof.

25.04.2018

Die Mitarbeiter der Krippen der Stadt Burgdorf haben sich während eines zweijährigen Lehrgangs an Wochenenden weitergebildet. Als Lohn haben 15 zum Abschluss ein Zertifikat verliehen bekommen. 

25.04.2018

Ein Ausflug in Fantasy-Gefilde gefällig? Verrückte Gefährte und Erfindungen, Musik von Pestilenzia, und Mitmachaktionen gibt es beim Festival „Fantastische Welten“ im Burgdorfer Schlosspark. 

21.04.2018
Anzeige