Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Burgdorf Immenser Straße: Sanierung verschoben
Aus der Region Region Hannover Burgdorf Immenser Straße: Sanierung verschoben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 26.04.2018
Stadt und Land verschieben die Sanierung der Immenser Straße inklusive der notwendigen Sperrungen ins nächste Jahr. Quelle: Dege
Burgdorf

 Die sechs Monate dauernde Grundsanierung der Immenser Straße – einer Landesstraße – im Abschnitt zwischen Dammgartenstraße und Raabeweg wird zumindest in diesem Jahr nicht mehr umgesetzt. Der Grund ist eine Ausschreibungspanne, wie der Leiter des Fachbereichs Tiefbau in der jüngsten Sitzung des Ratsausschusses für Verkehrsangelegenheiten bekanntgab.

Die Sanierung, bei der Kanal, Fahrbahndecke und Gehwege erneuert werden sollen, hätten eigentlich im Mai beginnen sollen. Allerdings gab es Schwierigkeiten mit einem für den Straßenbau beauftragten externen Planer, der eine Textpassage für die Ausschreibung auch nach mehrmaliger Aufforderung nicht rechtzeitig lieferte, sagte Tiefbauamtsleiter Rainer Herbst den Kommunalpolitikern. Das sei der Grund dafür, dass die Bauarbeiten um ein ganzes Jahr verschoben werden müssten. „Wir wollten die Ausschreibung so früh wie möglich raus haben, damit wir die Arbeiten noch in diesem Jahr beenden können“, sagte Herbst frustriert. Nach dieser Panne habe sich die Stadt entschlossen, die gemeinsam mit der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr geplanten Arbeiten in diesem Jahr nicht mehr anzugehen. „Das passiert dann im nächsten Jahr, wenn die Mittel noch bereitstehen“, sagte Herbst. Das von der Stadt allein verantwortete Teilstück auf der Dammgartenstraße wolle diese auf jeden Fall umsetzen, kündigte er an. 

In einem ersten Bauabschnitt sollte erst der Bereich zwischen Immenser Straße und der Kurve an der Dammgartenstraße vor dem Hotel Schwarzer Herzog erneuert werden. Anschließend sollte es auf der Immenser Straße weitergehen. Im zweiten Bauabschnitt war die annähernd eine Million teure Sanierung der Gehwege, die Erneuerung der Fahrbahndecke im Auftrag des Landes, die Erneuerung des undichten Kanals sowie der Versorgungsleitungen vorgesehen. 

Noch im März hatte die Stadt die Anlieger mit einem Brief über die bevorstehenden Bauarbeiten informiert. Auch eine Busumleitung während der Bauzeit stand bereits fest.

Von Sandra Köhler

Beim Schützenfest in Hülptingsen ist der wichtigste Königstitel in der Familie Ehrhardt geblieben. Ortsbrandmeister Jörg Ehrhardt folgte als Schützenkönig seinem Vater Hans-Joachim.

26.04.2018

Untrennbar mit dem Johnny B. ist das Springrock-Festival verbunden. Am Sonnabend sorgten drei Bands für Stimmung im Saal des Jugendkulturhauses.

25.04.2018

Besser hätte der Auftakt der Pferdemarktsaison nicht laufen können. Bei strahlendem Sonnenschein hat sich die Veranstaltung wieder als Publikumsmagnet erwiesen.

25.04.2018