Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Burgdorf Musikzug gibt ein Konzert mit drei Premieren
Aus der Region Region Hannover Burgdorf Musikzug gibt ein Konzert mit drei Premieren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:44 25.03.2018
Der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr probt mit dem Ensemble aus Adelheidsdorf für das gemeinsame Konzert. Quelle: Antje Bismark
Ramlingen

 Mit einem gemeinsamen Konzert am Sonnabend, 14. April, unter dem Motto „Musik kennt keine Grenzen“ präsentieren der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Ramlingen-Ehlershausen und jener der Ortsfeuerwehr Adelheidsdorf öffentlich die ersten Ergebnisse ihrer Zusammenarbeit. Mit der Kooperation reagieren beide Ensembles auf ihren Mitgliederschwund.

Derzeit zählt der Musikzug aus Ramlingen-Ehlershausen 19 Mitglieder, wie Pressewart Uwe Hess sagt. Noch vor wenigen Jahren waren es fast doppelt so viele. Als einen Grund dafür nennt Musikzugführer Jürgen Wöhler den Ganztagsunterricht in den Schulen. Die Schüler hätten kaum noch freie Zeit am Nachmittag und damit für Hobbys wie das Spielen in einem Musikzug. Zudem rückten immer mehr Jugendliche ihre Freundesgruppen in den sozialen Medien in den Fokus. „Es ist immer gut, wenn sich Gruppen finden, die dann gemeinsam zur Probe gehen“, weiß Kassierer Gerhard Hogreve aus Erfahrung.

Wegen dieser Entwicklung entschlossen sich die hiesigen Musiker im vergangenen Jahr zu einer Kooperation mit Instrumentalisten aus dem benachbarten Adelheidsdorf – und gehen damit erstmals eine Zusammenarbeit über die Regionsgrenze hinweg ein. Seitdem stehe einmal im Monat eine gemeinsame Probe auf dem Programm, sagt Wöhler. „Im Moment üben wir noch öfter zusammen“, sagt der Musikzugführer mit Blick auf das anstehende Konzert. So gab es unter anderem einen gut siebenstündigen Workshop, bei dem sich die beiden Stabführer den Ensembles vorstellten und Balladen ebenso einstudierten wie Marsch, Polka, Rock, Pop und Swing. 

Denn auch das ist neu bei diesem Konzert: Zum ersten Mal gibt Florian Himpel als Dirigent für die Musiker aus Ramlingen und Ehlershausen den Takt an. Der studierte Musiker spielt die Soloklarinette im Bundespolizeiorchester. Er bringe neue Impulse ein, sagt Wöhler und betont zugleich, dass unter Himpels Regie die Ausbildung der Instrumentalisten in gewohnt hoher Qualität weitergehe.

Deshalb wünschen sich die Musiker weitere Akteure, die den Klangkörper wieder vergrößern. Sie müssten die Notenkunde beherrschen. „Das Technische kann man bei uns lernen, und wir bieten einen großen Fundus an Instrumenten“, sagt Hess. Der Musikzug probt dienstags ab 19.30 Uhr im Feuerwehrhaus – einfach mal vorbeischauen, rät der Pressewart.

Information: Das Konzert „Musik kennt keine Grenzen“ beginnt am 14. April um 19 Uhr im Saal des Landgasthofs Voltmer. Der Eintritt ist frei, die Musiker freuen sich jedoch über eine Spende. 

Von Antje Bismark

Das Ende der Winterpause läutet der Luftsportverein in Ehlershausen mit einem Trainingslager in Ehlershausen ein. Die Segelflieger gehen täglich in die Luft, um sich auf die neue Saison vorzubereiten.

25.03.2018

Unbeeindruckt vom andauernden Winterwetter haben sich auf dem alten Stadtfriedhof die ersten Scilla aus dem Boden gewagt –pünktlich zum Frühlingsanfang.

22.03.2018

Ausstellungen und Ausflüge, Verkostungen und Vorträge: Mit neuen Angeboten will das DRK künftig auch jüngere Besucher in die Begegnungsstätte an der Wilhelmstraße locken. 

24.03.2018