Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Burgdorf Sohn löst Vater als Schützenkönig ab
Aus der Region Region Hannover Burgdorf Sohn löst Vater als Schützenkönig ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 26.04.2018
Das sind die Majestäten 2018 beim Schützenfest in Hülptingsen: Juniorenkönigin Franziska Berkhahn (von links), Kinderkönigin Sina Schweer und Schützenkönig Jörg Ehrhardt. Quelle: Friedrich-Wilhelm Schiller
Hülptingsen

 Beim Schützenfest in Hülptingsen ist der wichtigste Königstitel in der Familie geblieben. Schützenkönig wurde Ortsbrandmeister Jörg Ehrhardt. Er folgte seinem Vater, dem früheren Ortsvorsteher Hans-Joachim Ehrhardt, der im vorigen Jahr die Königskette tragen durfte.

„Ich hatte nach dem Schießen das Gefühl, zwei gute Teiler zu haben“, berichtete Jörg Ehrhardt. Aber sicher sei er sich nicht gewesen, den begehrten Titel gewonnen zu haben. Der neue Schützenkönig war bereits 1993 und 1996 Jugendkönig.

Den besten Schuss hatte jedoch nach Angaben des Vereinsvorsitzenden Gerd Berkhahn mit einem Achtteiler die Kinderkönigin Sina Schweer, die Tochter des Ortsvorstehers und amtierenden Stadtkönigs Cord-Heinrich Schweer, abgegeben. Die Enkelin des Vereinschefs, Franziska Berkhahn, vervollständigt in diesem Jahr als Juniorenkönigin die Riege der Hülptingser Majestäten. Die Königsscheiben wurden bereits am Sonnabend aufgehängt. An den mit den Scheiben geschmückten Häusern, des Schützenkönigs und der Juniorenkönigin, führte der Festumzug am Sonntag vorbei, der musikalisch vom Fanfarencorps Wikinger und den Spielleuten aus Schillerslage begleitet wurde.

Mit dem Verlauf des Fests war Gerd Berkhahn sehr zufrieden. Am Königsschießen beteiligten sich 39 Hülptingser. „So viele Schützinnen und Schützen wie seit Jahren nicht mehr“, stellte der Vorsitzende fest. Mit 81 Jahren war Bärbel Zärtner die älteste Teilnehmerin. „Das Zelt war am Sonnabend voll. Die Stimmung  war super“, berichtete der Schützenchef. Rund 150 Menschen hätten nach der Königsproklamation gefeiert. Zum Königsessen am Sonntag hatten sich mehr als 50 Einwohner angemeldet. „Eine Zahl, die in den Vorjahren nicht erreicht erreicht wurde“, sagte Berkhahn.

Werner Bösche, Präsident des Kreisschützenverbands Burgdorf, hatte beim Kommers sechs Frauen für deren Arbeit für den Schützenverein geehrt: Margrit Hilse, Christine Röhl, Marianne Bethmann, Erika Wildhagen, Anna-Marias Ehrhardt und Helga Vollbrecht. Berkhahn bedankte sich bei Karlheinz Zärtner für die stetige Unterstützung der Schützenjugend und des Schützenfestes.  

Von Friedrich-Wilhelm Schiller

Untrennbar mit dem Johnny B. ist das Springrock-Festival verbunden. Am Sonnabend sorgten drei Bands für Stimmung im Saal des Jugendkulturhauses.

25.04.2018

Besser hätte der Auftakt der Pferdemarktsaison nicht laufen können. Bei strahlendem Sonnenschein hat sich die Veranstaltung wieder als Publikumsmagnet erwiesen.

25.04.2018

Zum Themenjahr „Burgdorf – klingt gut“ gehört auch die Konzertreihe der „Unerhörten Orte“: Als Teil davon gestaltete die Big Band des Gymnasiums nun einen Auftritt am Bahnhof.

25.04.2018