Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Burgwedel Baumschützer pflegen Linde und Eiche
Aus der Region Region Hannover Burgwedel Baumschützer pflegen Linde und Eiche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:02 25.04.2018
Mitarbeiter der Gartenbaufirma von Marcus Fortmüller bringen an der Linde und an der Eiche auf dem Grundstück des Reiseveranstalters mykreuzfahrt zwei Schmetterlinge an. Das zeigt: Diese Bäume werden von Baumschützern gepflegt und erhalten. Quelle: Gabriele Gerner
Großburgwedel

 Zwei Schmetterlinge zieren seit Mittwoch die Eiche und die Linde am Ortseingang Großburgwedels gegenüber vom Kokenhof. Mitarbeiter der Gartenbaufirma von Marcus Fortmüller brachten sie pünktlich am „Tag des Baumes“ auf dem Grundstück eines Reisebüros in etwa drei Metern Höhe an. Damit wird gezeigt: Diese Bäume werden von Baumfreunden aus Burgwedel erhalten. Fortmüller hat eine Vereinbarung für die Pflege der Bäume abgeschlossen. Initiiert wurde die Aktion von Burghard Lüers. Der von ihm gegründete Arbeitskreis zum Schutz ortsbildprägender Bäume will mit dem Angebot preiswerter Pflege Bäume vor dem Fällen retten. „Bürger, die aus Angst vor möglichen Stürmen unsicher sind, ob sie die Bäume auf ihrem Grundstück fällen sollten, können auch die Baumkontrolle der Stadt nutzen“, warb Malte Schubert, der Umweltbeauftragte der Stadt Burgwedel. Bei Fragen kann man ihn unter Telefon (05139) 8973108 kontaktieren. Der für Großburgwedel zuständige Naturschutzbeauftragte der Region Hannover, Paul-Heinz Hille, ist erreichbar unter Telefon (05139) 8205. 

Von Gabriele Gerner

In der „Woche der Demenz“ hat ein Angehöriger am Dienstag über die Auswirkungen einer Frontotemporalen Demenz berichtet. Zudem konnten Interessierte dort einen Demenz-Parcours testen.

28.04.2018

Eine Zeitmaschine der besonderen Art hat die Seniorenbegegnungsstätte Burgwedel präsentiert: Ein Alterssimulationsanzug gab seinen Benutzern eine Vorstellung davon, wie sich alte Menschen fühlen.

28.04.2018

Mit der „Woche der Demenz“ gibt die Stadt Burgwedel den Startschuss für ihre Entwicklung zur „demenzsensiblen Kommune“. Mit dem vom Land mit 100.000 Euro geförderten Projekt wird die Stadt Vorreiter.

27.04.2018