Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Burgwedel Christian Heim spielt Alte Musik bei Konzert in St. Petri
Aus der Region Region Hannover Burgwedel Christian Heim spielt Alte Musik bei Konzert in St. Petri
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:01 14.02.2019
Christian Heim tritt am 24. Februar in St. Petri auf. Quelle: privat
Großburgwedel

Unter dem Titel „Telemann intimissimo“ lädt die St.Petri-Kirchen-Gemeinde für Sonntag, 24. Februar, um 17 Uhr zu einem Konzert in die Kirche nach Großburgwedel ein. Ab 17 Uhr ist der Gambist und Blockflötist Christian Heim mit einem Programm barocker Kammermusik von Georg Philipp Telemann zu Gast. Kreiskantor Christian Conradi begleitet ihn am Cembalo.

Musiker Christian Heim liebt und lebt die Alte Musik

Christian Heim wuchs im Salzburger Pinzgau auf, wo er umgeben von uraltem Brauchtum schon bald eine Faszination dafür entwickelte, wie die Menschen früher gelebt haben. Die Beschäftigung mit Alter Musik ist letztlich eine Konsequenz daraus: ein Blockflötenstudium am Mozarteum Salzburg und ein Violoncellostudium, das ihn zur Viola da Gamba und in der Folge zu einem Studium dieses Instrumentes an der Hochschule für Künste in Bremen bei Hille Perl geführt hat. Seitdem erstreckt sich seine künstlerische Tätigkeit auf alle Instrumente der Blockflöten- und Gambenfamilie und somit Solo-, Kammermusik- und Orchesterprojekte mit Ensembles wie Les Amis de Philippe (Ludger Remy), Oper Frankfurt (Andrea Marcon), Orlando di Lasso Ensemble, Sirius Viols (Hille Perl), Ensemble Weser-Renaissance (Manfred Cordes) und RIAS Kammerchor. Seine eigenen Programm- und Projektideen verwirklicht Christian Heim vor allem in dem von ihm mitgegründeten Ensemble La Ninfea (das im letzten Jahr in St.Petri zu Gast war), das sich besonders der Wiederentdeckung, Aufführung und Einspielung von unbekanntem barocken Kammermusikrepertoire verschrieben hat.

Sonaten in kleinster Besetzung in St. Petri

Wie der Titel des Konzertes schon vermuten lässt, kommen im Konzert Sonaten für Gambe, Blockflöte und Cembalo in kleinster Besetzung, also solo oder nur vom Cembalo begleitet zur Aufführung.

Der Eintritt ist dank der Unterstützung des Musikförderkreises St.Petri frei. Der gemeinnützige Verein freut sich aber über eine Spende und neue Mitglieder, die diese kulturelle Arbeit unterstützen wollen.

Von Carina Bahl

Die Musikschule Isernhagen & Burgwedel startet am Sonntag, 24. Februar, mit dem Donata Jan Trio eine neue Konzertreihe auf dem Isernhagenhof. An fünf Sonntagen treten Lehrkräfte der Musikschule mit befreundeten Musikern auf. Los geht es jeweils um 11.30 Uhr.

14.02.2019

In Burgwedel fehlt günstiger Wohnraum. Politik und Verwaltung sind jetzt schnellstens gefordert, hier entgegenzusteuern, meint Redakteur Thomas Oberdorfer.

16.02.2019

In Burgwedel werden vier neue Baugebiete auf den Weg gebracht. Aber selbst die Kommunalpolitiker haben Bedenken, ob die Anzahl der Wohnungen, die gebaut werden sollen, ausreicht.

16.02.2019