Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Burgwedel Defekt: Telekom muss LTE-Versorgung unterbrechen
Aus der Region Region Hannover Burgwedel Defekt: Telekom muss LTE-Versorgung unterbrechen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 19.09.2018
Auf Grund einer kaputten Klimaanlage in einem Mobilfunkmasten ist die LTE-Versorgung im Stadtgebiet Burgwedel derzeit gestört. Quelle: Symbolbild
Burgwedel

Wer in Thönse, Engensen oder Wettmar wohnt, wird es mit Blick aufs Handy schon bemerkt haben: Seit Tagen schwächelt die LTE-Versorgung, ist teilweise sogar komplett weg. Die Telekom bestätigte am Sonntagnachmittag auf Nachfrage, dass der Mast in Thönse derzeit nicht funkt. „Der versorgende Mobilfunkstandort für Sprach- und Datenübertragung ist nicht am Netz. Da die Klimaanlage defekt ist, musste die Technik dort aufgrund der Brandgefahr abgeschaltet werden“, teilte Unternehmenssprecher George-Stephen McKinney mit. Am Montag sollen Techniker eines Subunternehmens vor Ort klären, ob provisorisch erst einmal ein mobiles Klimagerät aufgebaut werden kann – und auch die Burgwedeler so schnell wieder mobil surfen und telefonieren können. Wann der Standort wieder in Betrieb genommen werden könne, stehe aber nicht fest. Man arbeite mit Nachdruck an einer Lösung. „Wir bedauern die Unannehmlichkeiten und bitten unsere Kunden um Verständnis für die Situation“, so Mc Kinney.

Von Carina Bahl

So schön die Feier auch für die rund 700 Gäste war, mindestens zwei von ihnen haben sich beim Oktoberfest in Wettmar am Sonnabend kräftig daneben benommen. Die Polizei ermittelt in mehreren Fällen wegen Körperverletzung.

16.09.2018

Kreiskantor Christian Conradi lädt für nächsten Sonntag, 23. September, zum nächsten Konzert in St. Petri ein. Diverse Solisten, die Kantorei selbst und das Johann-Rosenmüller-Ensemble werden musikalisch für den Frieden werben.

16.09.2018

Der Musikzug der Feuerwehr Wettmar hat am Sonnabend sein 125-jähriges Bestehen mit einem Oktoberfest gefeiert. Ein blau-weißes Fest mit Dirndl, „Krachledernen“ und ganz viel guter Laune.

19.09.2018