Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Burgwedel Burgwedel nutzt Gender-Sternchen seit Jahren
Aus der Region Region Hannover Burgwedel Burgwedel nutzt Gender-Sternchen seit Jahren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:39 31.01.2019
Burgwedel führte die Schreibweise mit dem Gender-Sternchen bereits vor zwei Jahren ein. Quelle: privat
Burgwedel

Heißt es nun die Lehrer*innen oder die Lehrenden oder doch die Lehrkräfte? Nachdem sich die Stadt Hannover für die geschlechterneutrale Schreibweise entschieden hat, streitet die Republik für Schreib- und Sprechweisen. Für Burgwedel ist das längst kein Thema mehr. Seit zwei Jahren schreiben und sprechen die Verwaltungsmitarbeiter geschlechterneutral – mit dem Gender-Sternchen.

Eingeführt hat das die Gleichstellungsbeauftragte Ilinda Bendler. „Ich nutze diese Sprech- und Schreibweisen privat schon seit vielen Jahren“, sagt sie und überzeugte davon schließlich auch Bürgermeister Axel Düker. Bendler schrieb für ihre Kollegen in der Verwaltung einen zweiseitigen Leitfaden, in dem wurde mit Beispielen festgehalten, wie künftig die Kommunikation ablaufen solle. „Und das klappt richtig gut“, sagt die Gleichstellungsbeauftragte. Was ihr wichtig ist: „Das war ein Leitfaden, keine Dienstanweisung. Es drohten keine Konsequenzen bei Nichtbeachtung“, erklärt sie und schickt gleich eine Begründung hinterher: „Das ganze ist ein Prozess, da muss man hineinwachsen. So etwas geht nicht von heute auf morgen.“

Das Ergebnis nach zwei Jahren: „Wir nutzen heute alle die neuen Schreib- und Sprechweisen. Und das klappt auch ganz gut“, sagt Stadtsprecherin Michaela Seidel. Was Bendler nicht verstehen kann, dass ist die Aufregung die um den Vorstoß aus dem hannoverschen Rathaus. „In Burgwedel hat es kaum Reaktionen gegeben, wenn schon, dann eigentlich nur positive. Aufgeregt hat sich hier niemand“, sagt sie, mit einem Blick zurück auf die Einführung.

Und wie heißt es nun – Lehrer*innen oder die Lehrenden oder doch die Lehrkräfte. Darauf hat der Burgwedeler Leitfaden eine Antwort parat und die lautet „Lehrkräfte“ oder auch Lehrer*innen.

Von Thomas Oberdorfer

Weitere Fahrerfluchten in Burgwedel: In den vergangenen Tagen haben zwei Autofahrer jeweils einen Unfall verursacht und sind dann abgehauen, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern. Die beiden Fälle im Detail.

31.01.2019

Die Arbeitslosenquote in Burgwedel liegt bei 3,6 Prozent und ist damit die niedrigste Quote unter den Geschäftsstellenbezirken der hannoverschen Agentur für Arbeit. Hier finden Sie die Zahlen im Detail.

31.01.2019

Erst gemütlich Kaffee trinken und Kuchen essen, dann gemeinsam einen bekannten Kinofilm schauen – dieses Angebot für Senioren hat die Projektgruppe „Demenzsensible Kommune“ entwickelt.

31.01.2019