Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Burgwedel Diashow: Bilderreise zu Norwegens Fjorden
Aus der Region Region Hannover Burgwedel Diashow: Bilderreise zu Norwegens Fjorden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:32 29.10.2018
Atemberaubend: Der Sognefjord ist Norwegens längster und tiefster Fjord. Quelle: Uwe Gohlke
Großburgwedel

Spektakuläre Bilder gibt es demnächst im Amtshof zu sehen: Die Naturfilmer Ulrike Hügel und Uwe Gohlke nehmen in ihrer Multivisionsshow die Zuschauer mit auf eine spannende Fotoreise durch Norwegen. Rund zwanzigmal besuchten die beiden mit ihren Kameras das Land der Fjorde, schossen dabei ein Fülle atemberaubender Bilder.

Die Reise beginnt im Süden Norwegens. Auf verschlungenen Wegen geht es vom Südkap über die Handelsstadt Bergen zur Jugendstilstadt Ålesund und weiter bis zur Hafenstadt Andalsnes. Zu tosenden Wasserfällen auf der Hardangervidda, Aussichtsrampen im Aurlandsfjellet und am Geiranger-Trollstigen, zu fantastischen Fjorden, uralten Stabkirchen und zu noch älteren Felsritzungen.

Die beiden Naturfilmer zeigen Teile Norwegens, die von vielen Nordlandreisenden gar nicht wahrgenommen werden. Neben den weltbekannten Sehenswürdigkeiten Norwegens hat der Vortrag daher auch touristisch noch nicht erschlossene Gebiete weitab vom Hauptreiseverkehr zum Thema, wie etwa ein Dorf, das vor langer Zeit vom Wasser verschlungen wurde, die tief im Wald versteckten, sagenhaften weißen Priester und einen viele Millionen Jahre alten Meteoritenkrater.

Für besonders schöne Bilder haben Hügel und Gohlke zu Fuß und mit dem Fahrrad Abstecher aufs Fjell unternommen, haben die tiefblauen Gletscherzungen des größten europäischen Festlandgletschers besucht, sind lustigen Papageitauchern auf schroffen Vogelfelsen im Atlantik, wilden Elchen und urwüchsigen Moschusochsen ganz nah gekommen, haben schwindelerregende Aussichtsplätze bestiegen, sport- und technikbegeisterte Norweger getroffen und treten den Beweis an, dass man auch schon im Süden Norwegens fantastische Polarlichter sehen kann.

Info: Die Multivisionsshow Norwegen läuft am Freitag, 9. November, im Großburgwedeler Amtshof, Auf dem Amtshof 8. Beginn ist um 19:30 Uhr, Einlass ab 19 Uhr. Der Eintritt kostet 10 Euro. Reservierung per E-Mail unter der Adresse: Augenblicke@Huegel-und-Gohlke.de.

Von Thomas Oberdorfer

35 Jahre lang ziert eine kleine Christusfigur das Grabkreuz eines im Alter von 13 Jahren gestorbenen Jungen. Dann stehlen Diebe sie. Die Mutter ist fassungslos und einfach nur traurig.

01.11.2018

Bei leicht steigenden Energiepreisen gewinnen erneuerbare Energien, wie Biobrennstoffe an Bedeutung. Vor allem im ländlichen Raum werden sie immer beliebter. Ein Rundgang über die Holzmesse in Fuhrberg.

31.10.2018

Leuchtende Laternen und dazu strahlende Kinderaugen: Gefühlt ganz Kleinburgwedel und Wettmar waren am Freitagabend auf den Beinen. Wir haben die beiden Laternenumzüge begleitet.

30.10.2018