Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Burgwedel Starke Frauen lesen in Bücherei
Aus der Region Region Hannover Burgwedel Starke Frauen lesen in Bücherei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 13.08.2018
Tiertrainerin Kate Kitchenham, bekannt von „Der Haustier-Check“ im ZDF, liest am 8. November im Amtshof. Quelle: Verlag
Anzeige
Großburgwedel

Gleich drei starke Frauen kommen in der zweiten Jahreshälfte in die Bücherei Großburgwedel, um aus ihren Büchern zu lesen: Heidi Hetzer, Kate Kitchenham und Anne Gesthuysen. Auch etablierte Veranstaltungsreihen wie das Bilderbuchkino oder das Bücherei-Kino kommen im Herbstprogramm nicht zu kurz. Der nächste große Bücherflohmarkt im Foyer wird am Donnerstag, 30. August, ab 9 Uhr zum Stöbern freigegeben.

„Wir haben ein abwechslungsreiches Programm mit einigen Powerfrauen“, stellt Büchereileiterin Jutta Busch fest. In Gesthuysens Roman „Mädelsabend“ stellen sich Oma und Enkelin, zwei selbstbewusste Frauen vom Niederrhein, die Frage: Wie viel Ehe erträgt ein erfülltes Leben? Die Autorin nimmt den Leser mit auf eine Zeitreise vom Zweiten Weltkrieg bis in die Gegenwart, in der die Romanfiguren Ruth und Walter im Seniorenheim leben. Deren Enkelin Sara sucht schließlich Rat bei Ruth, als sie selbst vor eine schwere Entscheidung gestellt wird. Die Journalistin Gesthuysen, die zuletzt mit ihrem Mann Frank Plasberg in der ARD-Sendung „Paarduell“ zu sehen war, ist am Mittwoch, 5. Dezember, um 19.30 zu Gast im Amtshof.

Bereits am Mittwoch, 17. Oktober, um 19.30 liest Heidi Hetzer im Amtshof aus ihrem Buch „Ungebremst leben. Wie ich mit 77 Jahren die Freiheit suchte und einfach losfuhr“. Zweieinhalb Jahre lang reiste sie mit einem Hudson, Baujahr 1930, um die Welt und besuchte dabei 40 Länder. Die Devise der ehemaligen Kfz-Mechanikerin und Rallye-Fahrerin: „Alter schützt vor Leben nicht.“

Um den besten Freund des Menschen geht es in Kate Kitchenhams Buch „Kluger Hund! Bindung durch Beschäftigung“. Darin zeigt die Autorin, die im ZDF die Sendung „Der Haustier-Check“ moderiert, anhand von praktischen Beispielen, wie man seinen Hund unkompliziert und sinnvoll im Alltag beschäftigen kann. Der Spaß steht bei der Tiertrainerin immer im Vordergrund. Sie liest am Donnerstag, 8. November, um 19 Uhr im Amtshof.

Einmal im Monat jeweils freitags, gibt es das Bilderbuchkino in der Bücherei: Am 17. August geht es um „Käpt’n Sharky“, am 14. September um den kleinen Drachen Kokosnuss, außerdem stehen „Das kleine Gespenst“ und „Das Flugalong“ auf dem Programm. Beginn ist jeweils um 16 Uhr. Kinder zwischen zwei und drei Jahren können am 12. September, 17. Oktober, 7. November und 12. Dezember jeweils um 16 Uhr zum „Lesestart“ kommen; um eine Anmeldung wird gebeten.

Die nächsten Termine des Bücherei-Kinos sind am Mittwoch, 19. September, und am 28. November. Beim „Leseherbst“ am Dienstag, 30. Oktober, präsentieren die Buchhändlerinnen Astrid Henning und Andrea Westerkamp eine Auswahl aktueller Romane und Krimis. Am 7. Dezember spielt das Wittener Kinder- und Jugendtheater eine Geschichte vom Raben Socke für Kinder ab vier Jahren im Amtshof.

Karten für die Lesungen, Theater, Bücherei-Kino und Leseherbst gibt es jeweils in der Bücherei und in der Buchhandlung Böhnert. Alle anderen Veranstaltungen sind kostenlos.

Von Elena Everding

4050 Euro Geldstrafe: Ein umfassendes Geständnis legte ein junger Mann ab, der in der Neujahrsnacht einen Polenböller in Briefkasten des Nachbarn entzündete. Der Nachbar erlitt ein Knalltrauma.

10.08.2018

Acht Monate lang arbeitete der heute 94-jährige Werner Chemnitzer als Zivilist für die Royal Air Force auf der „Airbase Fassberg“ – für den Lindenriek-Bewohner ein wichtiges Kapitel seines Lebens.

09.08.2018

Unter der professioneller Anleitung eines hannoverschen Künstlers haben Kinder und Jugendliche während der Ferien die unansehnliche Fassade der Westerfeldhalle in ein Kunstwerk verwandelt.

11.08.2018
Anzeige