Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Burgwedel Drachenfans stehen Schlange für „Kokosnuss“
Aus der Region Region Hannover Burgwedel Drachenfans stehen Schlange für „Kokosnuss“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:30 20.06.2018
„Was wird das?“, fragt Ingo Siegner. Und tatsächlich erkennt ein kleines Mädchen, dass das die Wetterhexe werden soll. Quelle: Martin Lauber
Anzeige
Großburgwedel

Wenn schon Weltpremiere, dann in Großburgwedel! Sechs Tage vor dem offiziellen Erscheinen konnten Fans vom Kleinen Drachen Kokosnuss dessen 26. Abenteuer (“... und der Zauberschüler“) am Mittwochnachmittag in der Bücherei an der Von-Alten-Straße in Buchform erstehen.

Und sie bekamen eine Widmung samt kleiner Zeichnung noch dazu von dem mittlerweile in 25 Sprachen übersetzten Autor Ingo Siegner. Dessen zweiter Kokosnuss-Film läuft bald im Kino an, und im Internet gibt es mittlerweile einen YouTube-Channel mit Mini-Abenteuern des Drachen. Aber live ist eben doch etwas ganz anderes, wenn der „Kokosnuss“-Erfinder vor 130 Zuhörern auf Zuruf binnen Sekunden seine Kinderbuch-Helden aufs Papier bringt oder erzählt, wie er mit dem Abmalen von Comics seine Weltkarriere begann. Obwohl der 53-Jährige schon zum 16. Mal in Großburgwedel auftrat, sei das „immer wieder ein bisschen nach Hause kommen“, verriet er. Das liegt aber nicht nur an seinem treuen Publikum, sondern: Er ist in Großburgwedel aufgewachsen, wo seine Stiefmutter und seine Schwester noch immer wohnen.

Von Martin Lauber

Ortskundige mogeln sich so gut wie möglich durchs Nadelöhr Bäckerstraße. Ab Montag wird die K 117 Richtung Ortsausgang Ehlershausen voll gesperrt, die Umleitung führt dann über B 3 und Ramlingen.

20.06.2018

Einen Ohrenschmaus der besonderen Art verspricht der Chor EnCanto. Unter dem Motto „Ein Kessel Buntes“ lässt er bei seinem Sommerkonzert in Fuhrberg bekannte Melodien erklingen.

20.06.2018

Erst gab es Streit, dann hat der Rat am Montagabend im Amtshof mit breiter Mehrheit grünes Licht für Sanierung und Teilneubau des Gymnasiums Großburgwedel gegeben.

19.06.2018
Anzeige