Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Burgwedel Nötigung: Autofahrer bedrängt Fußgänger
Aus der Region Region Hannover Burgwedel Nötigung: Autofahrer bedrängt Fußgänger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:24 25.04.2018
Die Polizei ermittelt wegen Nötigung gegen einen Autofahrer, der einen Fußgänger bedrängt hat. Quelle: Symbolbild
Anzeige
Großburgwedel

 Die Polizei ermittelt wegen Nötigung nach einem Streit zwischen einem Rentner und einem Autofahrer vom Sonnabendmorgen. Gegen 10.30 Uhr wollte der 83-Jährige die Burdorfer Straße an der Einmündung zur Hannoverschen Straße in Großburgwedel überqueren, als sich der noch unbekannte Autofahrer auf der Burgdorfer Straße näherte. Laut Polizei habe der Rentner den Golffahrer darauf aufmerksam gemacht, dass dieser an der Haltelinie am Stopp-Schild sein Auto bis zum Stillstand abzubremsen habe. Der Golffahrer reagierte auf diesen Hinweis, indem er langsam auf den Fußgänger, der gerade die Straße überquerte, zurollte und ihn letztlich sogar leicht touchierte. Der 83-Jährige wurde dabei nicht verletzt. Der Golffahrer flüchtete. Der Polizei ist das Kennzeichen allerdings bekannt – die Ermittlungen dauern an.

Von Carina Bahl

Ein unschönes Ende einer Familienfeier haben fünf Autobesitzer am Sonnabend in Fuhrberg erlebt: Während sie feierten, wurden ihre Fahrzeuge mutwillig zerkratzt. Der Schaden liegt bei 7000 Euro.

25.04.2018

Zwei eingeklemmte, verletzte Personen nach einem Autorennen im Gewerbegebiet Kleinburgwedel: Dieses Übungsszenario haben am Sonnabend 19 Feuerwehrleute, die sich in der Ausbildung befinden, gemeistert.

24.04.2018

Ob Sprachen, Naturwissenschaften, Kunst, Sport oder Musik: Die sich im Aufbau befindliche IGS Burgwedel stellt sich den künftigen Schülern mit ihren unterschiedlichen Talenten vor.

23.04.2018
Anzeige