Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Burgwedel Sirene „spinnt“: Fehlalarm Nummer 2 in Thönse
Aus der Region Region Hannover Burgwedel Sirene „spinnt“: Fehlalarm Nummer 2 in Thönse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:25 06.06.2018
Thönses Sirene ist derzeit aktiver als nötig. Quelle: pholidito - Fotolia (Symbolbild)
Thönse

Auch Sirenenalarm Nummer 2 in Thönse binnen dreier Tage war ein Fehlalarm. Am Sonntagnachmittag wurde das Signal ausgelöst, als ein Feuerwehrfahrzeug kurz vor 13 Uhr das Thönser Gerätehaus verließ, um den Schützenumzug im Nachbardorf Wettmar zu begleiten. "Die spinnt", sagt Ortsbrandmeister Ingmar Franke, aber wirklich amüsiert ist er nicht über die Fehlfunktionen der Sirene, die der Ortsfeuerwehr schon mal vor Jahren zu schaffen gemacht hatte.

Zuletzt am Freitag hatte sich ein Techniker die Anlage angesehen - wie sich jetzt herausstellte, müsse er am Montag wohl noch mal ran, sagt Franke.

Von Martin Lauber

Burgwedel Burgwedel/Isernhagen/Langenhagen/Wedemark - Ab Juli eine Bereitschaftspraxis für ganzen Norden

Die Kassenärztliche Vereinigung zentralisiert ihren hausärztlichen Bereitschaftsdienst für die vier Nordkommunen im Krankenhaus Großburgwedel. Start ist am 1. Juli.

04.06.2018

Bewegende Reden wurden gehalten bei der Einweihung der neuen Ruhestätte für Sternenkinder, die die Stadt für 15.000 Euro auf dem Friedhof Kleinburgwedel eingerichtet hat.

01.06.2018

Der Bauausschuss will mehrheitlich den Neubau von 40 Wohnungen an der Wiesenstraße ermöglichen –allerdings soll der Investor vorher die Mieter besser informieren, deren Zuhause abgerissen würde.

01.06.2018