Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Garbsen Verein Balance ist in den Bürgerpark umgezogen
Aus der Region Region Hannover Garbsen Verein Balance ist in den Bürgerpark umgezogen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:46 23.04.2018
"Wir sind Begleiter": Geschäftsführer Eberhard Eisold vor dem umgebauten Fachwerkhaus im Bürgerpark. Quelle: Gerko Naumann
Berenbostel

 Die Sonne scheint, die Vögel zwitschern. Auf der Terrasse neben einem roten Fachwerkhaus im Grünen sitzen Menschen auf Stühlen und unterhalten sich. Hier, mitten im Bürgerpark in Berenbostel, hat der Verein Balance seit wenigen Tagen sein neues Domizil eingerichtet. Die Mitarbeiter sind in den vergangenen Wochen von der Dorfstraße an die neue Adresse am Birkenweg umgezogen und empfangen schon wieder Menschen mit seelischen Beeinträchtigungen.

Betroffene brauchen Struktur

Doch was passiert in der Beratungsstelle eigentlich genau? „Wir sind Begleiter“, bringt es Geschäftsführer Eberhard Eisold auf den Punkt. Das bedeutet, Menschen, die in Krisen stecken, werden betreut. „Das kann zum Beispiel eine Depression sein oder eine Angststörung“, sagt Eisold. Für viele Betroffene sei es vor allem wichtig, zu einer geordneten Tagesstruktur zurückzufinden.

Dabei helfen die Mitarbeiter von Balance. Die Sozialarbeiter und Ergotherapeuten verbringen mit den Teilnehmern den Tag. Es gibt Gesprächsrunden, bei denen jeder erzählen kann, wie es ihm geht. Anschließend wird in der neuen Küche gemeinsam gekocht, in einer Werkstatt gebastelt und gemalt oder Einzelgespräche geführt. Die Kosten dafür trägt in der Regel die Region Hannover.       

An dem neuen Standort gefällt Eisold vor allem, dass die Einrichtung im Bürgerpark einen Platz „in der Mitte der Gesellschaft“ gefunden hat. Anfangs gab es Überlegungen, einen Zaun um das Gelände zu ziehen. Allerdings nicht etwa, um den Kontakt der Teilnehmer zu den Bürgern zu unterbinden. „Unsere Leute sind ganz sicher nicht gefährlich“, betont er. Gerade für Menschen mit Sozialphobien sei es aber kein gutes Gefühl, „auf dem Präsentierteller zu sein“.

Zusätzlich hätte der Zaun das Gelände vor Vandalismus geschützt. Das sei durchaus  ein Problem, sagt Eisold und zeigt zum Beweis auf einen Haufen Scherben von zerschlagenen Flaschen, die Unbekannte dort nach einem Trinkgelage zurückgelassen haben. Auch deshalb haben die Verantwortlichen an den Gebäuden eine Alarmanlage anbringen lassen.

Denkmalschutz: Kompromisse sind nötig  

Den Großteil des Umzuges haben Eisold und seine Kollegen damit hinter sich gebracht. Einzig im Garten gibt es noch eine kleine Baustelle, weil ein neues Kanalrohr verlegt werden muss. Durchaus kompliziert war es, den Denkmalschutz mit den Ansprüchen der Beratungsstelle in Einklang zu bringen, berichtet Eisold. So musste etwa eine neue Fluchttür eingebaut werden. „Sie durfte nicht zu klein sein, musste sich aber gleichzeitig optisch einpassen. Die Häuser geben die Struktur vor. Zum Glück haben wir einen guten Kompromiss gefunden“, sagt der Geschäftsführer.

Die kalkulierten Kosten von 1,1 Millionen Euro für Umbau und Umzug trägt der gemeinnützige Verein selbst. Dafür haben die Verantwortlichen einen Kredit aufgenommen und auf Rücklagen zurückgegriffen. Zudem unterstützt die Aktion Mensch das Vorhaben mit 110.000 Euro. Für die Arbeit erhält Balance zudem jährlich einen Zuschuss der Stadt Garbsen.  

Die neue Adresse der Beratungsstelle lautet: Birkenweg 80 und 82. Quelle: Gerko Naumann

So erreichen Sie Balance in Berenbostel

Die neue Adresse der Beratungsstelle von Balance im Bürgerpark Berenbostel lautet: Birkenweg 80 und 82. Direkt am Bürgerpark gibt es Parkplätze, die Besucher gehen dann über einen kurzen Weg durchs Grüne zu den beiden roten Fachwerkhäusern. Über eine Rampe hinter den Gebäuden kommen auch Menschen im Rollstuhl problemlos zu den Gebäuden.

Erster Anlaufpunkt ist dort die Kontaktstelle. „Sie ist ein niedrigschwelliges Angebot für jeden, der unsere Beratung im Alltag braucht“, sagt Geschäftsführer Eberhard Eisold. Geöffnet ist sie montags, mittwochs und donnerstags von 14 bis 19 Uhr sowie freitags von 13.30 bis 16 Uhr. Die Tagesstätte zur längeren Begleitung in Krisen ist montags und donnerstags von 9 bis 17 Uhr sowie dienstags, mittwochs und freitags von 9 bis 15 Uhr geöffnet. 

 Telefonisch sind die Mitarbeiter von Balance auch nach dem Umzug unter (05131) 9086334 zu erreichen, per E-Mail an ts.garbsen@balance-ev.com.

Von Gerko Naumann

Bei Möbel Hesse fliegen am Wochenende die Holzspäne. Elf Speedcarver nehmen an der Niedersachsenmeisterschaft teil. Sie schnitzen mit ihren Kettensägen Figuren, die anschließend versteigert werden.

23.04.2018

In Borstel lässt die Stadt ab kommender Woche ein rund 300 Meter langes Teilstück der Straße Im Or erneuern. Die Arbeiten sollen am Montag, 23. April, beginnen und werden voraussichtlich im August abgeschlossen.

22.04.2018

Jugendliche in Garbsen wünschen sich einen Platz für die Sportart Parkour. In Berenbostel waren die Pläne noch gescheitert. Am Sperberhorst im Stadtteil Auf der Horst sollen sie nun umgesetzt werden.

22.04.2018