Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Garbsen Chansons erklingen in der Horster Kirche
Aus der Region Region Hannover Garbsen Chansons erklingen in der Horster Kirche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:46 06.11.2018
Sänger und Musiker Michael von Zalejski präsentiert in der Horster Kirche sein neues Programm "Bonsoir mes Amis". Quelle: privat
Horst

Der Pianist, Sänger und Entertainer Michael von Zalejski gibt am Sonnabend, 10. November, ein Konzert in der Horster Kirche. Der Künstler war bereits beim Gemeindeabend im Sommer aufgetreten. Er präsentiert sein neues Programm „Bonsoir mes Amis“. Zalejski interpretiert die Stücke bekannter Chansonniers auf seine eigene Weise – gepaart mit trockenem Humor und komödiantischem Talent.

Er hat die Fähigkeit, mit seinen Liedern zu berühren und gleichzeitig lässt er es sich nicht nehmen, hin und wieder gesellschaftskritische Kommentare einfließen zu lassen. An dem Chansonabend erklingen Lieder von Udo Jürgens, Jacques Brel, Reinhard Mey und Udo Lindenberg. Angetrieben von der eigenen Liebe zur französischen Sprache, zur Ess-, Fahr- und Lebenskultur des Landes, lässt Michael von Zalejski mit „Bonsoir mes Amis“ eine neue Dimension des Chansonabends entstehen, teilen die Organisatoren mit.

Der Künstler kam bereits als Kind in Kontakt mit der Musik von Udo Jürgens in Kontakt. Diese begleitete ihn fortan und war prägend für seine weitere berufliche Laufbahn. Parallel zum klassischen Klavierunterricht war von Zalejski immer der Nutzen der Musik bewusst. Er entdeckte schnell die Wirkung eines selbst am Klavier gesungenen Liedes. Seine musikalische Ausbildung schloss er an der Hochschule für Musik in Hannover in den Fächern Klavier, Gesang und Jazz ab. Neben seinem Lehrauftrag ist von Zalejski auch als Comedian unterwegs.

Karten kosten 16 Euro. Sie sind im Gemeindebüro und an der Abendkasse erhältlich. Sie können unter Telefon (05131) 51853 reserviert werden.

Von Anke Lütjens

Die Willehadi-Kirche im Stadtteil Auf der Horst bekommt eine neue Orgel. Derzeit sind Orgelbauer mit dem Einbau beschäftigt. Die alte Orgel war bei dem Kirchenbrand 2013 komplett zerstört worden.

08.11.2018

Im Totenmonat November rücken vielerorts die Friedhöfe mehr in den Blick. Hier verändert sich viel und auch die Bestattungskultur ist im Wandel. Das wird auch auf dem Friedhof Berenbostel sichtbar.

05.11.2018

Laternen und Fackeln, Musik und süße Weckmänner: Das sind die Zutaten für den großen städtischen Laternenumzug am 8. November rund um den Berenbosteler See. Sankt Martin hoch zu Ross begleitet ihn.

05.11.2018