Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Garbsen IGS-Schüler reisen nach China
Aus der Region Region Hannover Garbsen IGS-Schüler reisen nach China
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:18 01.11.2018
19 IGS-Schüler und ihre Lehrer haben bei ihrem Besuch in China auch die sogenannte Verbotene Stadt im Zentrum Pekings besichtigt. Quelle: IGS
Garbsen-Mitte

Sie haben in Peking Skorpione gegessen, die Chinesische Mauer besucht und Mönche im Jadebuddha-Tempel mitten im lärmenden Shanghai getroffen: 19 Schüler und zwei Lehrer der Garbsener IGS waren im Oktober zwei Wochen lang zu Gast im Reich der Mitte. Über die Erlebnisse ihres China-Austauschs haben sie am Donnerstag im Café Klappstuhl in der IGS erzählt. Die Schüler verbrachten erst ein paar Tage in Peking, anschließend wohnten sie bei Gastfamilien in Shanghai und besuchten mit ihren Austauschschülern die Xiangming High School.

Menschenmassen, eine hohe Smogbelastung und Verkehrschaos prägen den Alltag in den Metropolen, waren sich die Zwölftklässler einig. Und sehr exotisches Essen: Besonders an den Straßenrändern warteten viele Überraschungen: „Hühnerbeine, Seepferdchen und Spinnen gehören zu den Rennern der chinesischen Straßenküchen“, sagte Schüler Sören Röhrbein. Die Gastfreundschaft der Chinesen sei kaum zu überbieten und der schulische Leistungsdruck immens. Denn am Austausch nach Garbsen im nächsten Sommer teilnehmen dürfen nur diejenigen, die außerordentliche Leistungen zeigen.

Von Jutta Grätz

Wegen einer Personalversammlung bei Aha fällt am Dienstag, 6. November, die Müllabfuhr aus.

01.11.2018

Etwa 250 Christen aus den evangelischen Gemeinden in Garbsen haben anlässlich des Reformationstags einen gemeinsamen Gottesdienst gefeiert. Im Zentrum der Predigt stand das Thema Freiheit.

31.10.2018

Ein betrunkener 29-Jähriger ist in der Nacht zu Mittwoch mit seinem Auto gegen eine Laterne gefahren. Die kippte auf ein Einfamilienhaus. Das Auto des Unfallverursachers wurde stark beschädigt.

31.10.2018