Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Garbsen Kita feiert 30-jähriges Bestehen
Aus der Region Region Hannover Garbsen Kita feiert 30-jähriges Bestehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:37 24.10.2018
Beim Fest zum 30-jährigen Bestehen präsentieren die Kinder zwei Tänze. Quelle: Anke Lütjens
Garbsen-Mitte

Es war im Jahre 1988, als sich die Türen der Kindertagesstätte Garbsen-Mitte erstmals öffneten. In zwei Kindergartengruppen wurden die ersten Kinder betreut. Mit einem bunten Fest haben am Dienstagnachmittag Mitarbeiter, Eltern und Kinder das 30-jährige Bestehen gefeiert. In ihren Ansprachen würdigten Kita-Leiterin Anke Lenuweit und Hans-Gert Kalt, Vorsitzender des Kita-Betreibers Paritätischer Verein für Jugendwohlfahrt Berenbostel, vor allem das Engagement der 16 Mitarbeiter. Dafür gab es von den Eltern Applaus.

Kinder zeigen Zirkusvorstellung und Tänze

Beifall spendeten sie auch ihren Kindern für deren Darbietungen. Nach einem umgedichteten Lied auf das 30-jährige Bestehen zeigten die Kinder eine Zirkusvorstellung und zwei Tänze. Die 30 war an diesem Nachmittag allgegenwärtig. Als Verzierung auf einem riesigen Kuchen, auf Luftballons und als Kunstwerk der Kinder. Sie legten zusammen mit Eltern aus Fotos aller Kinder eine 30. Zum Abschluss des Tages stiegen 30 Luftballons mit Wunschkarten in den Himmel.

Bedarf an Kitaplätzen wächst stark an

Der Bedarf und die Nachfrage nach Kitaplätzen wuchs stark an. Daher wurde die Einrichtung bereits 1992 erweitert, damit Kinder in drei Vormittagsgruppen, einer Nachmittagsgruppe und einer Hortgruppe betreut werden konnten. Aber auch das reichte nicht aus, weil die Betreuung von Kindern unter drei Jahren gesetzlich erforderlich wurde. Daher zogen die Hortkinder 2006 in die Grundschule Garbsen-Mitte. In den frei gewordenen Räumen schuf der Träger alle Voraussetzungen für die Betreuung von Kindern unter drei Jahren.

105 Kinder werden in der Kita betreut

Dann konnten die ersten Krippenkinder einziehen. Im Jahr 2012 wurde der dritte Bauabschnitt fertiggestellt und eine zweite Krippengruppe eröffnet. Heute betreuen die Mitarbeiter insgesamt 105 Kinder. „In 30 Jahren Kindertagesstätte hat sich viel verändert und weiterentwickelt“, sagte Lenuweit. Das sei nur im Team zu schaffen. „Und ich habe ein tolles Team“, so die Leiterin weiter. Sie dankte auch dem Vorstand und den Eltern für die Unterstützung. „Gemeinsam werden wir uns auch in Zukunft den Herausforderungen stellen und diese meistern“, betonte Lenuweit.

Kinder lernen spielerisch Englisch

Der Paritätische Verein betreibt auch die Kitas in der Nelkenstraße und Im Hespe. In den Einrichtungen Garbsen-Mitte und Nelkenstraße lernen die Kinder auf spielerische Weise Englisch, im Hespe ist das geplant. Die Kita Garbsen-Mitte hat das Gütesiegel Caruso erhalten, weil singen neben der Bewegung in der Einrichtung eine große Rolle spielt. Die Mitarbeiter sind entsprechend ausgebildet. Die Kita ist seit 2016 Sprach-Kita. „Wir arbeiten aktiv an der Sprachentwicklung als Vorbereitung auf die Schule“, sagte Lenuweit. Die Einrichtung ist außerdem Kneipp-Kita. Das heißt, dass der Alltag nach den fünf Säulen der Kneippschen Lehre gestaltet wird.

Von Anke Lütjens

Wie kritisch ist der Zustand der IGS Garbsen wirklich? Und was hält Schulleiter Andreas Hadaschik von einem möglichen Neubau? Wir haben ihn bei einem Rundgang durch die Schule gefragt.

27.10.2018

Am Badepark werden ab dem kommenden Montag Hecken und Bäume entfernt. Die Arbeiten sollen das Areal für den Neubau vorbereiten. Die Außenanlage soll später als Liegefläche genutzt werden.

24.10.2018

Der Vorverkauf für den Blues Evening am 23. November im Garbsener Rathaus beginnt. Marcus Bonfanti und Rosco Levee versprechen ab 20 Uhr ein energiegeladenes Konzert.

23.10.2018